aa -Tagesimpulse neuste Gedanken-Impulse

Absurde Impfstoff-Entwicklung

Written by Giovanni

Wie das Handelsblatt uns heute mitteilt ist der Impfstoff von ASTRA ZENECA gegen die CORONA Seuche leider nicht wirksam bei Senioren. (Quelle Handelsblatt link)

CORONA Impfstoff ASTRA bei Senioren wirkungslos?

Wenn sich diese Meldung als Wahrheit entwickeln sollte, dann fragt man sich doch warum die Bundesregierung viele Millionen Dosen von dem „Zeug“ gekauft hat und warum sie nicht erst die Zulassung abgewartet hat.  Als Jurist würde ich sagen das es sich um eine Lieferung eines Aliud handelt. Was soll man mit einem Impfstoff, der nicht in der relevanten Zielgruppe wirkt?

Das ist genauso sinnvoll wie die Entwicklung eines Wirkstoffes gegen die Afrikanische Schweinepest und nach der Zulassung stellt sich heraus, dass der Wirkstoff nur bei Affen wirkt und nicht bei den zu schützenden Schweinen in Europa.

Spannender Weise berichtet sonst keiner der führenden Zeitungen über die Fehlentwicklung, nur das Handelsblatt, dass nicht gerade berühmt ist für innovativen Journalismus.  Wenn die europäische Zulassungebehörde tatsächliche eine so starke Einschränkung der Patientengruppen vornehmen sollte, dann sollte Deutschland sofort von dem Kaufvertrag zurücktreten.   Eine Email an den Bundesrechnungshof habe ich schon im Kopf.

Astra behauptet, dass es sich bei der Meldung der Deutschen Presse um Falsch-Informationen handeln würde.  Warten wir es ab.

Europäische Zulassung des ASTRA Impstoffes gegen CORONA

Tatsächlich wird die EU wohl den weltweit schon erfolgreich eingesetzten CORONA Impfstoff nur für jüngere Menschen bis 60 Jahren zulassen, verkündet die Gerüchteküche der Presse am Zulassungstag.

Wie wir heute in Forschung Aktuell im Deutschlandfunk erfahren haben sind die schlechten Daten für die Wirksamkeit des Impfstoffes ASTRA von der Firma selbst verursacht, weil sie im Sommer einen gravierenden Studienfehler begangen haben. Wenn sie eine klinische Studie nicht ordnungsgemäß durchführen können, dann sollte man auf die Wirksamkeit auch nicht allzu weit vertrauen.

Nationalstaatliche Verantwortung bleibt trotz Europa EU bestehen

Offensichtlich hat sich das Gesundheitsministerium nicht an die Zulassungsmöglichkeiten des neuen ASTRA Impfstoffes gehalten.  Wie die Nachrichten melden wird in Berlin jetzt für den ASTRA Impfstoff ein eigener Impfplan für andere, jüngere, Bevölkerungskohrten geschrieben.  Begründung:  das Nationale Deutsche Impfinstitut traut der Datenlage nicht und will nur grünes Licht geben, wenn die Wirksamkeit auch belegt ist mit einer klinischen Studie.   Alles ein Irrsinn.  Ich will den wankelmütigen Impfstoff von ASTRA nicht haben.

Es sind aber auch noch eine Reihe von neuen Impfstoffen alsbaldigst am Start.  Der von Johnson und Johnson z.B.   Wir warten gespannt.

Bildrechte pixbay cc geralt

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter