aa -Tagesimpulse Gedankenfalle

absurde Normmasse

die ewige Vergleicherei, das ewige höher weiter schneller als Diktum des 21 Jahrhunderts entfremdet dich von dir selbst. Sei einfach du selbst – Normmasse sind Gedankenvergiftungen

Wie groß sollte ein Penis sein?

Bei Männer herrscht die Vorstellung, je größer  desto besser… auch eine unglaubliche Fehlstellung der Gedanken:

Hier ein Beitrag von RP vom RHEIN: link.  Hier kommst du zu der wissenschaftlichen Untersuchung über die durchschnittlichen Penislängen, link.

Bei einem direkten Vergleich der Daten zeigte sich, dass der durchschnittliche Penis im schlaffen Zustand 9,16 Zentimeter lang ist, im schlaffen und gestreckten Zustand 13,24 Zentimeter. Ist der Penis erigiert, ist eine durchschnittliche Länge von 13,12 Zentimetern zu verzeichnen. Beim Penisumfang kamen die Forscher auf  durchschnittlich 9,31 Zentimetern im schlaffen Zustand und auf 11,66 Zentimetern in Erregung.

Prof  Sommer schreibt über die durchschnittliche Penisgröße, link. Die Gedanken des Sexualwissenschaftlers Prof Dr med Sommer sind ganz lesenswert. Er hat auch ein Buch geschrieben. “ Der beste Sex meines Lebens“, link.

in english

Nomograms for flaccid pendulous [n = 10 704, mean (sd) 9.16 (1.57) cm] and stretched length [n = 14 160, mean (sd) 13.24 (1.89) cm], erect length [n = 692, mean (sd) 13.12 (1.66) cm], flaccid circumference [n = 9407, mean (sd) 9.31 (0.90) cm], and erect circumference [n = 381, mean (sd) 11.66 (1.10) cm] were constructed. Consistent and strongest significant correlation was between flaccid stretched or erect length and height, which ranged from r = 0.2 to 0.6. Limitations: relatively few erect measurements were conducted in a clinical setting and the greatest variability between studies was seen with flaccid stretched length.

Conclusions

Penis size nomograms may be useful in clinical and therapeutic settings to counsel men and for academic research.

Bildrechte WIki: Satyr:

English: Statue of an ithyphallic Satyr, Silenus, at Athens Archaeological Museum.From the sanctuary of Zeus Dodona. Second half of the 6th century B.C.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter