aa -Tagesimpulse neuste Gedankenimpulse Psychologie

Achtsamkeit

Achtsamkeit
Written by Giovanni

Achtsamkeit

Zur guten Lebensführung gehört unzweifelhaft die Achtsamkeit. Wer nach Lebensberatung sucht, der sollte sich mit dem Thema Achtsamkeit auseinandersetzen. In einem elektronischen Heft „Spektrum der Wissenschaft“  ist ein Themenheft entstanden zur Achtsamkeit. Es wird in verschiedenen Artikeln beleuchtet. Kann Empathie auf Knopfdruck erhöht oder vermindert werden?  Insbesondere Ärzte und Psychotherapeuten müssen sich abgrenzen, um nicht am Unglück der Patienten, Klienten zu verzweifeln. Resilienz ist der Fachbegriff in der Psychologie dazu.

Hier der Link um sich das Themenheft zu bestellen, klick hier.

Bildrechte Pixabay CC johnhain

Hier findest du die behandelten Themen des Heftes Achtsamkeit en detail:

Augenblick mal!

Wer seine Gedanken auf den Moment konzentriert, gerät seltener in seelische Notlagen wie Depressionen oder Angstzustände.
Depressiv blickender Mann am Fenster

Mit Achtsamkeit aus dem schwarzen Loch

Achtsamkeitsbasierte Techniken sind vor allem bei wiederkehrenden Depressionen wirksam. Sie helfen den Patienten aus einer Abwärtsspirale negativer Gefühle und Selbstvorwürfe.
Kerzenschein

Meditieren für Novizen

Erfahrungsbericht zur Wirkung geistiger Versenkung
Ganz bei sich

Drei Wege zum Nirwana

Neurowissenschaftler haben herausgefunden, wie Meditation die Arbeit und Struktur des Gehirns verändern.
Empathie: Zwei Gesichter

Mehr Mitgefühl

Es gibt zwei Arten von Empathie – eine davon fördert unser Wohlbefinden und unsere Hilfsbereitschaft. Mit Hilfe einer Meditationstechnik können wir dieses Mitgefühl stärken.
Therapeut und Patient

„Viele Ärzte und Therapeuten verzweifeln am Unglück anderer“

Menschen in helfenden Berufen leiden besonders oft an Burnout und Depression. Glücksforscher und Mediziner Tobias Esch erklärt, warum das so ist – und was man dagegen tun kann.
Paar sprachlos

Stress verringert das Mitgefühl

Mangelnde Empathie ist für viele zwischenmenschliche Konflikte verantwortlich. Die Anspannung gegenüber Unbekannten reduziert das Mitgefühl, erklären Psychologen.
Der Schmerz der anderen

Empathie nur auf Kommando

Psychopathen empfinden von sich aus weniger Mitgefühl mit anderen. Was aber, wenn man sie explizit darum bittet? Eine Hirnscannerstudie liefert nun eine überraschende Antwort.
Regale voller Bücher

Einfühlsame Bücherwürmer

Sich in andere hineinzuversetzen und deren Gefühle nachzuvollziehen lernt man auch beim Lesen anspruchsvoller Literatur.
Vertrauen

Oxytozin – mehr als nur ein Kuschelhormon

Bindungs-, Treue- oder gar Liebeshormon – Oxytozin hat viele Namen. Doch während Forscher ergründen, wie es im Gehirn wirkt, wird allmählich klar: Die Sache ist komplizierter.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter