aa -Tagesimpulse Lebensführung

Adventskalender

adventskalender
Written by Giovanni

eine mal wieder sehr spannende Statistik gibt es bei STATISTA, link,  zu schauen. Als Überschrift könnten wir wählen:

Wechselwirkung  Adventskalender

Zwar fühlt man sich beehrt, wenn man einen Adventskalender geschenkt bekommt.  Insbesondere die selbst gebastelten sind mir noch in schönster und bester Erinnerung. ABER  die Schokoladen-Industrie hat daraus schon lange ein gigantisches Geschäft gemacht. Es gibt sogar einen Playboy Adventskalender, wobei es sich meiner Erkenntnis entzieht, was sich hinter den Türen verbirgt.

Wie wir an der STATISTA Ausarbeitung sehen können ist die Verschenkung von Adventskalendern nicht nur ein Implus der reinsten Freude, sondern gleichzeitig auch eine große , unangenehme Verpflichtung geworden.

Immerhin wollen 74 % aller Befragten einen Adventskalender erstellen, oder kaufen. Die Anzahl der Befragten mit n= 2000 ist eine gute Datengrundlage. 74 % scheint mir eine extrem hohe Zahl zu sein.  Ich hab noch nie einen geschenkt bekommen, außer von meiner Schwester vor 10 Jahren.

Auch spannend zu lesen, welche Bedeutung hat der Nicolausi und wie viel Geld geben wir Deutschen für den Nicolaus aus, link.

Bildrechte STATISTA, link

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter