aa -Tagesimpulse christlicher Glaube

Als Christ sollten wir Gnade walten lassen

Written by Giovanni

Ja für die einfachen Dinge und kleinen Ungerechtigkeiten können und sollten wir Gnaden walten lassen.

Sinus Hospiz als Moral-Träger?

Aber für absurde Ungerechtigkeiten, die mir das SINUS Hospiz Hamburg in 2020 angetan hat, arbeitsrechtlich, da soll ich Gnade walten lassen? NEVER ! Die Entscheidung der Arbeitsrechtsanwälte war aus wirtschaftlich-juristischer Perspektive nachvollziehbar, denn das Bundesarbeitsgericht vertritt diese falsche Rechtsauffassung. Also haben sie diese Karte gezogen – logo – ein Hospiz als Wirtschaftsbetrieb. Aber entscheidend für das Setting Hospiz sollte vielleicht doch eine Grundausstattung von Moral sein. Scheint denen nicht wichtig zu sein. Mir ist es an der Stelle auch völlig schnuppe, wie das Bundesarbeitsgericht die Sachlage ausurteilt. Auch das Bundesarbeitsgericht kann eine falsche Rechtsauffassung vertreten, auch wenn juristische Laien das nicht nachvollziehen können.

Moralisch war die Nummer des Sinus Hospizes extrem unchristlich und unethisch und hat mich 6 Monate zutiefst verletzt – emotional, christlich und ethisch – wirtschaftlich selbstverständlich auch. Es hätte eine Möglichkeit gegeben mit einem ordentlichen Vertrag den wirksamen Arbeitsvertrag zu beenden und einer angemessenen Entschädigung von zwei bis drei Monatsgehältern. Offensichtlich waren die Regeln eines anständigen Kaufmannes der dortigen Geschäftsführung und Vorstandsrunde nicht bekannt oder sie wurden bewußt ignoriert .

Hier das Video des Hamburg Projektes mit der Predigt von Pastor Daniel

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildrechte pixbay cc padrefilar

Auch interessant zu lesen:

Warum ist die Hanse so erfolgreich geworden und warum sollten alle Wirtschaftssubjekte sich an die kaufmännischen Regeln halten, hier gucken und lesen.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter