aa -Tagesimpulse Berlin

Anarchie Berlin 2019

Der Checkpoint berichtet von den Anarchie-Bewegungen in Berlin. Selbst bewaffnete Personenschützer werden in Berliner Hotels beklaut.  Es fragt sich natürlich warum ein Personenschützer überhaupt in einem Hotel nächtigen muss. Konnte er seine Mieter nicht mehr bezahlen, war es vielleicht ein ganz besonderes Hotel? Sein Arbeitgeber fand den Vorfall weniger lustig und hat ihn von seinen Aufgaben freigestellt. Zu recht.

Zitat Checkpoint:

„Die Waffe ist weg. Ein Personenschützer von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat seine Dienstpistole verloren. Sie kam nachts abhanden in einem Neuköllner Hotel; durch eine Straftat. Das Bundeskriminalamt bestätigte entsprechende Tagesspiegel-Informationen, nun ermittelt die Staatsanwaltschaft – und der Beamte ohne Schuss muss erst mal in Deckung gehen. Falls Ihnen heute zufällig eine Glock 17 mitsamt zwei Magazinen und 34 Patronen begegnet, ziehen Sie bitte keine falschen Schüsse. Denn sicher kann man sich in Berlin mit nichts mehr sein“.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter