aa -Tagesimpulse Gesundheit neuste Gedanken-Impulse

anti-aging

anti-aging
Written by Giovanni

SENESZENZ – anti-aging

In einem sehr lichtvollen Beitrag in „NATURE“  wurde ausgeführt, dass der Alterungsprozess zu beschreiben ist als

eine Nichtbeseitigung der überalterten Zellen im Wirkgefüge unseres Körpers.

Die Zellen, die nicht sterben wollen behindern die jungen Zellen und lassen unseren Körper altern. Also wäre die anti-aging-strategy die Methusalemzellen zu töten und zack werden wir so jung wie mit 30 Jahren….Senolytika heißen die Substanzen, die uns das Altern des Organismus ersparen sollen, bzw. die typischen Alterungserkrankungen.

Das Institute for Aging Research am Albert Einstein College of Medicine in New York City verkündet  „,,Senolytika könnten schon bald als Medikamente auf den Markt kommen und bei älteren Menschen viel versprechende Wirkung zeigen – vielleicht sogar schon in den nächsten Jahren.“

In Spanien erforscht man die Alterungsprozesse auch schon seit 25 Jahren. Allerdings ohne fundamentale Durchbrüche.  Spanien entwickelt sich auch immer mehr zum forscherischen Entwicklungsland. Immerhin gibt es das Institut de Recerca Biomèdica in Barcelona.

Was den Alterungsprozess beschreibt, nennen die Molekularforscher : Seneszenz-Assoziierten Sekretorischen Phänotyp (SASP).  Die „untoten“ Zellen teilen sich nicht mehr, aber schütten viele Proteine aus, die für Mikro-Entzündung verantwortlich sind und so den Alterungsprozess degenerativ und irreversibel in Gang setzen. Wenn man hier mit molekularen Biowaffen die untoten Zellen wegräumen könnte, wäre wohl eine Haupttriebfeder des Alterungsprozesses enthemmt und wir können wider durch die Welt springen mit ganzer Jugendlichkeit des Seins. Anstatt Knorpelschäden mit neuen künstlichen Gelenken zu bekämpfen, kann man einfach eine Spritze bekommen und schon bauen die neuen Zellen den Ursprungszustand auf, den sie auch aufgebaut haben, als wir zum Erwachsenen gereift sind. Die omnipotenten Stammzellen werden hier auch ein großes Maß an der Aufbauarbeit leisten können, wenn man diese motivieren könnte, qua Zellprogrammierung, zu einer Leberzelle, whatever zu werden. Das Wunder Leben neu zu strukturiern, in dem das Wunder Leben nicht ausgebessert wird, sondern der Körper seine Abfallstoffe selbst entsorgt und so zu einer unendlichen Lebenswunderung kommt.

Quell-Artikel hier klicken

„Cellular Senescence: A Translational Perspective“, link.

_______________________________________

2018 neueste Forschungen aus den USA zum Anti Aging

An der Universität Boulder ist ein Wunder gelungen. Durch einen speziellen Mix von Antioxidantien wurde erreicht, dass die Zellelastizität um 20 Jahre verjüngt wurde. Hier ein Bericht des semiwissenschaftlichen FOCUS, link.  Wallstreet online schreibt auch über den Wunderprozess, link,  der allerdings nur mit einer sehr kleinen n-Zahl durchgeführt wurde_ n= 20. Es werden gerade neue Studien mit einer validen n-Zahl durchgeführt, die aber schon jetzt zeigen, wie wirkmächtig der neue Weg für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sein kann.

_______________________________________

Zitat Spektrum der Wissenschaft:

„Durch simples Entfernen seneszenter Zellen könnte man die Bildung von neuem Gewebe stimulieren“, erklärt Jennifer Elisseeff von der Johns Hopkins University in Baltimore, die Erstautorin der Veröffentlichung zur Knorpelheilung. Dadurch würden einige der natürlichen Reparaturmechanismen des Zellgewebes wieder in Schwung gebracht.

Scudellari_Nature550_448-450_2017_zombie-cells_dt.jpg.2739783

 

Spektrum Fach-Themenheft Alterungsprozesse

In einem dezidiert dem Alterungsprozessen gewidmeten Fachheft, dass du elektronisch für 5 € kaufen kannst, werden auf 58 Seiten die Themen behandelt die im Alterungsprozess auf verschiedenen Lebensebenen eine Rolle spielen. Wenn du diesem Link folgst, kannst du dir das Heft auch kaufen.Hier die Themen des Heftes:

1 GERONTOLOGIE: Der Methusalem-Effekt
2 MAXIMALES LEBENSALTER: Wird kein Mensch älter als 125 Jahre?
3 EVOLUTION: Der Preis unserer Langlebigkeit
4 LEBENSZEITVERLÄNGERUNG: Leiden langlebige Mutanten nur länger bis
zum Tod?
5 SENESZENZ : Zombies töten, um jung zu bleiben
6 PSYCHOLOGIE: Wer glaubt, sich zu wenig zu bewegen,
stirbt früher
7 TRANSHUMANISMUS : Wollen wir ewig leben?
8. NEUROPHILOSOPHIE: Was von der Seele übrig bleibt

Alterungsprozesse

 

russische Forschungsergebnisse zu Alterungsprozessen

Russische Genforscher haben mit Mäusen experimentiert und und festgestellt, dass einer der Zauberhebel für Alterungsprozesse die Leistungskraft der Mitochondrien sind. Hier weiterlesen. Der Artikel ist schon aus dem Jahr 2016. Hier kommst du zu der englischen Quelle dieses Berichtes, link. Die Forscher haben zunächst in der medizinischer Erprobung ein Augenheilmittel, dass die Alterungsprozesse vermindern oder umkehren kann.

New Yorker Forschungserkenntnisse zu Anti Aging

Ein Professor für Molekularbiologie in NYC meint zu wissen, dass der Hypothalamus ein Auslöser für signifikante Alterungsprozesse sei, zumindest könnte bei Mäusen das so validiert festgestellt werden können. Zitat, link.:

An Entzündungsprozessen sind Hunderte von Molekülen beteiligt, NF-κB aber ist jener, der in der Kontrollzentrale der Entzündung ganz vorn sitzt.“ NF-κB gibt all den Entzündungsbotenstoffen sozusagen ein Startzeichen, damit diese loslegen mögen und bringt auf diese Weise die Entzündung erst ins Rollen. Man spricht dann vom sog. NF-κB–Signalweg.

In besagter Studie nun (Hypothalamus and Aging) zeigten Prof. Cai und sein Team, dass die Aktivierung dieses NF-κB-Signalweges im Hypothalamus ganz auffallend den Alterungsprozess beschleunigen kann – zumindest bei Mäusen. „Die Mäuse erlebten ein Schwinden ihrer Muskelkraft, sie nahmen an Körpergrösse ab, ihre Haut veränderte sich und es fiel ihnen schwerer zu lernen. Sie zeigten also eindeutige Anzeichen eines einsetzenden Alterungsprozesses“, erklärte Prof. Cai und fügte hinzu: „Die Aktivierung des NF-κB-Signalweges förderte die Alterung des gesamten Organismus und verkürzte die Lebensspanne.“

Im Sinne von Hegel und Darwin, die in der Belebten Welt einen Weltgeist ausmachen, der für eine Gesamtsystem-Steuerung steht, könnte es für das Gesamt-Bio-System Tier und Mensch sinnvoll sein, biologisch gesprochen, dass jedem Lebewesen eine Endlichkeit einprogrammiert wird,  Apoptose:

Die Apoptose (altgriechisch ἀπόπτωσις apóptosis, von ἀποπίπτειν apopíptein ‚abfallen‘) ist eine Form des programmierten Zelltods. Es ist ein „Suizidprogramm“ einzelner biologischer Zellen.

damit neue Lebensgenossen in der neuen Generation die Entwicklung durch Vermehrung der Spezies und Optimierung des Genoms für noch perfektere Lebensformen innerhalb der Spezies sorgen. Umkehrschluß: die alte Generation muß sterben, weil sie der Weiterentwicklung im Wege steht.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter