aa -Tagesimpulse Lebensführung

Arglist

Arglist
Written by Giovanni

das Kloster Münsterschwarzach schreibt:

Benediktsregel
4. Kapitel
24. Benedikt führt wieder eine Grundregel der Taufkatechese hier an, die in der Bergpredigt verankert ist.
Die Arglist aus dem Inneren wirkt sich vor allem darin aus, wie wir mit jemandem sprechen.
Ehrlich oder Manipulativ. Aufrichtig oder falsch

Der Deutsche Duden schreibt über Arglist:

  1. (gehoben) Hinterlist, Heimtücke
  2. (Rechtssprache) bewusste Täuschung; Verstoß gegen Treu und Glauben

FalschheitHeimtückeHinterlistIntrigeKabaleSchlechtigkeitTückeUnaufrichtigkeitVortäuschung

 

Im BGB gibt es in § 123 BGB die arglistige Täuschung als Anfechtungsgrund. Die Definition von Arglist ist: Arglist: Arglistig handelt, wer weiß und will (zumindest dolus eventualis), dass der Getäuschte eine WE abgibt, die er ohne Täuschung nicht abgegeben hätte. Im Zivilrecht kann Arglist mit „Vorsatz“ gleichgesetzt werde

§ 123 Anfechtbarkeit wegen Täuschung oder Drohung

(1) Wer zur Abgabe einer Willenserklärung durch arglistige Täuschung oder widerrechtlich durch Drohung bestimmt worden ist, kann die Erklärung anfechten.
(2) Hat ein Dritter die Täuschung verübt, so ist eine Erklärung, die einem anderen gegenüber abzugeben war, nur dann anfechtbar, wenn dieser die Täuschung kannte oder kennen musste. Soweit ein anderer als derjenige, welchem gegenüber die Erklärung abzugeben war, aus der Erklärung unmittelbar ein Recht erworben hat, ist die Erklärung ihm gegenüber anfechtbar, wenn er die Täuschung kannte oder kennen musste

 

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter