aa -Tagesimpulse Übergänge

assistierter Suizid am Lebensende

assitierter Suizid
Written by Giovanni

Einen sehenswerten Film über die Selbstbestimmung am Lebensende kannst du bei Spektrum der Wissenschaft sehen. link.  Ganz schön ist, dass er in Österreich gedreht wurde und somit eine Außenperspektive entsteht. Keineswegs wird der Übertritt in die Schweiz zur Sterbehilfe als moralisch erlaubt dargestellt. Dabei sind gut aufgestellte Hospize dafür gebaut, dass die Transformation möglichst schmerzfrei gestaltet werden kann.  In Hamburg gibt es einen Mangel an Hospizplätzen. Auch in Österreich gibt es deutlich zu wenig Hospizplätze. Den Mangel an Hospizplätzen können nachgewiesen werden durch mehr oder minder lange Wartelisten auf diese Hospizplätze.  Das unhübsche an den Warteplätzen ist, dass die Zeit des Lebens abläuft und viele, die ein Hospizplatz qua Indikation haben könnten, diesen Mangels Angebot nicht bekommen können.

Bildrechte pixabay CC Eeasyc

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter