aa -Tagesimpulse Grundkonstanten

Atomrüstung Welt

Atomaufrüstung
Written by Giovanni

eine schreckliche Überschaubebilderung hat uns STATISTA, link,  geliefert über den Status der Atom-Sprengköpfe in der Welt.

Als erstes fragt man sich,  woher die Zahlen kommen. Kann man bei Putin einfach anklopfen und fragen, wie viele Atomsprengköpfe hast du gerade neu gebaut? und wie viele vernichtet? und wie viele hast du heimlich gebaut?

Nehmen wir die im Bild aufgezählten Atomsprengköpfe als Wahrheit an. Die Zahlen basieren aufgrund der wissenschaftlichen Arbeiten des Friedensforschungsinstituts in Stockholm, link.The Stockholm International Peace Research Institute (SIPRI) 

Angesichts der Quantität der Atomsprengköpfe in den USA und in der UDSSR kann einem nur schlecht werden.  Wie man auch sehen kann, versuchen die kleinen Länder sich auch aufzurüsten mit Atomsprengköpfen.  Die beste und radikalste Möglichkeit wäre, wenn wir als Menschheit gemeinsam beschließen auf die Atomwaffen gänzlich zu verzichten. Diverse Katastrophen-Film und Wissenschaftler haben uns nachgewiesen, dass man mit einem Atomkrieg die Menschheit nachhaltig ausradieren könnte ( das wäre für die Welt vielleicht ganz gut) und die ganze Natur dazu auch gleich mit. Wie man sehr schön an dem Buch „Der Schlafwandler „- The Sleepwalkers: How Europe Went to War in 1914 von Christopher Clark, sehen kann, welches uns vorführt, dass der 1. Weltkrieg auch auf das gravierende Versagen der Diplomatie zurückzuführen ist, link, muß man insbesondere vor den Entwicklungsländern Angst haben, dass die die Atombomben für lächerliche Regionalkonflikte einsetzen, weil irgendein Machthaber, Diktator gerade schlechte Laune hat und durchgeknallt ist und die Atombomen in das Feindesland schickt. Wenn wir Pech haben, hat der Feind auch Atomwaffen und schon gibt es einen regionalen Atom-Krieg. Wir alle wissen seit Tschernobyl, dass solche atomaren Dunstwolken lockerst einen ganzen Kontinent verseuchen können. Auch bin ich mir sicher, wenn Israel existentiell bedroht würde, von Iran z.B. , dass die Soldaten dortig, seit ihrem Bestehen eigentlich im Dauerkriegszustand, auch schnell die Grenze der konventionellen Kriegsführung springen würden.  Die NATO Verbund-Staaten UK, und Frankreich würden ihre Waffen nicht für separatistische Kriegsinteressen einsetzen.  Tröstlich ist allerdings, dass alle Länder verbunden sind mit starken Einflußgebern.  Israel ist massiv Abhängig von den USA, China kann Einfluß auf Nordkorea ausüben, die UDSSR auf China  and so on.  Bleibt noch die Frage, wer der gute Geist für Indien und Pakistan ist, vielleicht der Commonwelth, link,  und UK ?  Natürlich werden Konflikte auf der Ebene der UNO geklärt, aber welche wirkmächtige Schutzmacht die darstellen können wir gut am Ruanda Massenmord, über 1 Mio Ermordete, feststellen, obwohl die UNO nachhaltige Informationen hatte und selbst Soldaten im Land hatte. Also bleibt, dass die UNO nur Papiertiger ist.

Rein numerisch betrachtet auf die verschiedenen Sprengköpfe in absoluten Zahlen könnte man von einer Erholung sprechen oder gar von einer Abrüstung. 15 % sind aber keine gute  Grundlage für ein entspanntes Zurücklehnen –  immer noch 13.865 Atom-Sprengköpfe in der Welt.  Wie viel man die Welt damit vernicht kann, overkill, stand in dem Artikel nicht, auf jeden Fall ein vielfaches.  Heiner Geißler hat im 20 Jahrhundert gesagt, der Pazifismus der Weimarer Republik hat zum 2. Weltkrieg geführt. Deswegen muß wohl jeder Staat weiter Waffen tragen, möglich auch welche die funktionieren.  Aber es gibt keine Notwendigkeit Atomwaffen oder Wasserstoff-Bomben in den Waffenschränken zu lagern und abschussbereit zu halten. Wir sollten danach streben dieses Arsenal gänzlich zu vernichten.

Bildrechte STATISTA, link.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter