aa -Tagesimpulse Übergänge

Bestattung von Geflüchteten

Einen herzbewegenden Beitrag hat der WELTSPIEGEL gedreht über eine ehemaligen Fischer, der aufgrund einer Krankheit nicht mehr Fischer sein kann und es sich zur Lebensaufgabe gemacht hat, die bei der Flucht über das Mittelmeer ertrunkenen Menschen zu bestatten.  Er arbeitet ehrenamtlich. CHAPEAU ! Der Friedhof wird von der Stadt gestellt und seine Fischer-Freunde und Kollegen informieren ihn über angeschwemmte Leichen. Nun ist sein Friedhof schon doppelt belegt und voll und er hofft darauf, dass die Stadt ein neues Grundstück als Friedhof widmet und zur Verfügung stellt. Offensichtlich sind die Anrainer nicht zimperlich und heben auch schnell mal ein Massengrab aus. Deswegen ist es achtsam, ehrsam und wundervoll, wenn ein Mensch den Toten die letzte Ehre gibt. In der katholischen Glaubenslehre wird eine gute Bestattung auch als Werk der Barmherzigkeit als Vorbild dargestellt.

Ab der Minute 17 wird der Beitrag über die

Bestattung der Flüchtlinge im Mittelmeer

in der ARD Mediathek vorgespielt, wenn du diesem link folgst.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter