aa -Tagesimpulse Medizin

Biochemie Schmerz

wenn du über die Genese von Schmerzen per se etwas erfahren möchtest, dann lies doch einfach bei Spektrum dazu den lichtvollen Artikel, link. Schmerzen sind eine sinnvolle Alarm-Einrichtung des Körpers. Super gefährlich ist es, wenn du deine Schmerzen alle ignorieren kannst, oder die Botenstoffe für Schmerzen aufgrund eine Genveränderung nicht hergestellt werden können.

Spektrum schreibt;

SCN9A enthält die Bauanleitung für die Herstellung eines Natriumkanal-Proteins, das besonders häufig in den verästelten Endungen von Sinneszellen auftaucht, die Schmerzreize aufnehmen und an das Gehirn weiterleiten. Diese sensorischen Nervenendigungen, die Nozizeptoren, gibt es (fast) überall im Körper, in den inneren Organen (außer Leber, Lunge, Gehirn), in der Haut, der Muskulatur, in den Gelenken. Die Schmerzrezeptoren reagieren zum einen auf starke mechanische Reize, Hitze oder extreme Kälte. Sie lösen als Warnung einen (»nozizeptiven«) Schmerz aus, noch bevor der Körper Schaden nimmt.

Chronifizierte Schmerzen sind allerdings keine Warn-Signale mehr, sondern eine Fehlsteuerung des Körpers.  Palliativ-Medizin möchte primär die Schmerzen eindämmen, wegdämmen oder nichten. Siehe auch Praefinal-Phase, link

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter