aa -Tagesimpulse neuste Gedanken-Impulse

Blut

Blut
Written by Giovanni

Der Lebenssaft Blut hat die Qualität eines Organs

Spektrum der Wissenschaft hat auf 50 Seiten eine elektronische Zeitschrift erstellt, die über die Wirkmechanismen und Wesenheiten des Blutes aufklären. Das Heft kostet gerade mal 4,99  €.

Hier der Bestelllink. Spektrum übersetzt viele Beiträge direkt aus NATURE, der weltberühmten Naturwissenschaftler Zeitschrift. Ich lese Spektrum der Wissenschaft sehr gerne, weil auf einem wissenschaftlichen Level Wesenheiten des Weltgefüges, bzw. unseres Körper-Wunderwerkes in einer Sprache erklärt werden, den jeder Naturwissenschaftsinteressierte ohne große Purzelbäume verstehen kann.  Insofern eine ganz klare Kaufempfehlung.

Der Mensch funktioniert über das Blut, dass seinen ganzen Körper durchströmt. 7 bis 8 % der Körpergewichts besteht aus Blut, sprich ca 7 Liter Blut hat ein erwachsener Mensch in sich. Wenn das geschlossene Kreislaufsystem durchbrochen wird, z.B. durch einen Verkehrsunfall oder durch eine Verletzung im Krieg funktioniert der Transport des Sauerstoffes nicht zu den Organen und der Mensch verblutet, rsp. stirbt an einer Sauerstoffunterversorgung innerhalb von wenigen Minuten.  Gleiches gilt, wenn durch einen Riss, bzw Leck der Aorta, bzw den Hauptversorgungslinien im Körper, dass Blut aus den vorgezeichneten Bahnen austritt in die Körperhöhlen. Das sogenannte innerliche Verbluten ist genau so gefährlich, wie eine große Wunde, die das Blut nach außen treten lässt, weil dadurch der Kreislauf zusammenbricht. Für Ärzte bzw. Rettungssanitäter sind solche Verletzungen nicht sofort erkenntlich und im Grund genommen auch kaum auf der Straße bei einem Verkehrsunfall operabel. Dennoch kann man die Verletzungen gut erkennen durch den Blutdruck, denn wenn es keine äußeren Blutaustritte gibt, muss der Kreislauf entweder durch ein Aussetzen der Pumpe , Herz, außer Takt geraten sein, oder der Kreislauf ist in seiner Geschlossenheit durchbrochen, gebrochen worden.  Bei innerlichen Bluten hilft nur eine Not-OP im Krankenhaus.  Ein  Aneurysma (von altgriechisch ἀνεύρυσμα aneúrysma /aneǔ̯rysma/ ‚Aufweitung, Erweiterung‘) ist ein Einfallstor für ein Blut-Leck, dass sehr schnell zum Tod führen kann. Wiki schreibt über Aneurysmen:

,Aneurysmata oder Aneurysmen, auch Arterienerweiterung oder umgangssprachlich arterielle Aussackung genannt, ist eine spindel- oder sackförmige, örtlich begrenzte, permanente Erweiterung des Querschnitts von Schlagadern infolge angeborener oder erworbener Wandveränderungen. Durch diese unterscheidet sich das Aneurysma etwa von der Ektasie, einer permanenten Erweiterung von Blutgefäßen (und Hohlorganen), welche sich trotz Intaktheit aller beteiligten Wandschichten ausgebildet hat.

Wir zitieren aus dem Inhaltsverzeichnis der E-Zeitschrift von Spektrum der Wissenschaft:

Verlangen nach Blut

Nervenzellen und Blutgefäße im Gehirn arbeiten normalerweise fein aufeinander abgestimmt – aber wie funktioniert das?
Ein Modell des menschlichen Gehirns

Wege durch die Schutzbarriere

Das Hirn schützt sich gegen alles Fremde im Blut, auch gegen die meisten Medikamente. Die Hoffnung der Mediziner: gezielt Lücken in den Abwehrschild zu reißen.
Blut-Hirn-Schranke

Modell der Blut-Hirn-Schranke erleichtert Pharmaforschern das Leben

Die Blut-Hirn-Schranke ist eine tolle Idee der Natur – ab und zu verhindert sie aber den Erfolg eines Medikaments. Ein Modell soll so etwas nun vorhersehbarer machen.
Wie das Blut durch die Adern läuft

Wie das Blut durch die Adern läuft

Ultrafast Ultrasound Localization Microscopy (uULM) macht auch winzige Kapillaren tief im Gewebe sichtbar
Blut in der Injektionsspritze

Blut sparen kann Leben retten

Die Zahl der Bluttransfusionen nimmt stetig zu, und die Kosten dafür gehen in die Milliarden. Forscher suchen nun nach Wegen aus der Misere.
Eine junge Frau sitzt in einem Sessel und spendet Blut in einer Art medizinischem Zentrum.

Warum Blut immer noch alternativlos ist

Zwei Stoffklassen galten als Blutersatz der Zukunft – doch diese Hoffnungsträger konnten die hohen Erwartungen bisher nicht erfüllen. Bringen Stammzellen den Durchbruch?
Hirschmaus

Sauerstofftransporter nach Maß

Einige Tierarten setzten sich dank verbesserter Fähigkeit zur Sauerstoffversorgung ihrer Muskeln in neuen Lebensräumen durch.
Bergsteigen in dünner Luft

Schon binnen Stunden ändert sich das Blut

Klassisches Höhentraining soll die Zahl der roten Blutkörperchen erhöhen. Dabei stellt sich ein anderer Effekt viel schneller ein – und bleibt sogar langfristig bestehen.
Infusionsbeutel mit Blut hängt vor unscharfem weißem Hintergrund

Kinderblut verjüngt doch nicht

Neue Ergebnisse widersprechen früheren Studien, bei denen das Blut junger Mäuse den Körper älterer Tiere deutlich verjüngt hatte.
Krebszelle im Fadenkreuz

Im Blut geschrieben

Tumorfragmente im Blut könnten der Krebsforschung neue Impulse aufzeigen – falls ein Weg gefunden wird, die so gewonnenen Informationen richtig zu interpretieren.
Blutkörperchen

Schnelle Tumordiagnose durch Blutprobe?

Die schnelle Krebsdiagnose durch eine Blutprobe kommt vielleicht eher als gedacht. Noch sind Mediziner unsicher, wonach sie eigentlich genau Ausschau halten sollen.
Krebszelle

Erster Erfolg für Bluttest auf Krebs

Das Epstein-Barr-Virus hängt mit einem Krebs im Hals zusammen – und hilft jetzt, ihn aufzuspüren.
Blutkörperchen

Blutplättchen steuern Anti-Tumor-Waffe besser ins Ziel

Auch die besten Krebsmedikamente wirken nur, wenn sie in Massen dort hinkommen, wo sie gebraucht werden: am Tumor. Ein unterschätztes Blutkörperchen könnte sie lenken.
Horror

Horrorfilme lassen das Blut erstarren

Wenn das Grauen zuschlägt, gefriert uns das Blut in den Adern. Eine Studie scheint nun zu bestätigen, dass diese Lebensweisheit einen wahren Kern besitzt.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter