aa -Tagesimpulse Grundkonstanten

carpe diem

carpe diem
Written by Giovanni

 Carpe diem ist die Ermahnung an deine Lebensführung, dass auch dein Leben endlich ist und du daher jeden Tag intensiv nutzen solltest –

denn du weißt nicht ob du noch 20 Jahre lebst, noch 50 Jahren oder nur noch 5 Jahre. Wenn du gehen mußt, solltest du zurückblicken und sagen können:

Ich habe jeden Tag die Früchte des Seins gepflückt, intensiv das Leben genossen und jede Frucht erkannt und mitgenommen, die am Wegesrand lag.

Wenn du die ganze Zeit das negative in der Welt suchst und tagtäglich findest, dann hast du nichts von glücklicher Lebensführung verstanden.

In vielen Klöstern in Europa findest du diesen Gedanken, der die Mönche zum Fleiss anhalten sollte und zur intensiven Gebetspraxis.  In der heutigen spassgesellschaftlichen Überformung deines Lebens solltest du auch immer die Spass-Bremse ziehen und schauen, was die Essens Deines Lebens sein soll und sein könnte.

Qualitätvoll intensiv Leben

Du kannst als Zahlenfetischist nicht die Tiefe des Lebens erobern. Mach Deine Gedanken frei und versuche dich im Zaubern, link.


 

Wiki schreibt

Carpe diem (Lat. für dt. „Genieße den Tag“ oder wörtlich: „Pflücke den Tag“) ist eine Sentenz aus der um 23 v. Chr. entstandenen Ode „An Leukonoë“ des römischen Dichters Horaz (* 65 v. Chr.; † 8 v. Chr.). Sie fordert in der Schlusszeile als Fazit des Gedichtes dazu auf, die knappe Lebenszeit heute zu genießen und das nicht auf den nächsten Tag zu verschieben. Im Deutschen wurde die Übersetzung „Nutze den Tag“ zum geflügelten Wort[1], die Horaz’ Intention allerdings nicht vollständig wiedergibt. Der Appell ist hedonistisch im Sinne des griechischen Philosophen Epikurs gemeint, der für eine möglichst einfache Lebensweise eintritt.

Was kommt nach dem Tod?

hier ein spirituelles Buch über die Wesenheit nach dem Tode, zumindest aus der Sicht der Buchautorin, link.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter