aa -Tagesimpulse Übergänge

Chick Corea gestorben

Written by Giovanni

Der Jazz Musiker Chick Corea ist an Krebs in seinem Heimatland USA gestorben mit knapp 80 Jahren. Auf seiner Internetseite hat er folgende Botschaft für die Nachwelt und seine Fans veröffentlicht:

“And to my amazing musician friends who have been like family to me as long as I’ve known you: It has been a blessing and an honor learning from and playing with all of you. My mission has always been to bring the joy of creating anywhere I could, and to have done so with all the artists that I admire so dearly—this has been the richness of my life“.

Im Sinne einer durchdachten Abschiedsplanung zeigt sich hier wunderbarst, was ich schon seit 13 Jahren in Vorträgen verkünde: Wenn du deinen eigenen Abschied durchdenkst, dann fällt es den Hinterbliebenen deutlich leichter und ein Originalzitat des Künstlers ist wirklich selten und zeugt von Planung seiner Transformation.

Chick Corea soll zu den fünf besten lebenden Jazz Klavierspielern gehören.. Hier eine schöne Zusammenfassung der Highlights des künstlerischen Schaffens von Chick Corea auf der Seite JAZZ Echo, link. Den Anfang seines klaviergetragenden Jazz-Spiels hat Chick Corea in den 60er Jahren des 20. Jahrhundert genommen und dann die folgenden Jahrzehnte die Zuhörer zu beglücken mit seiner jazzigen Segnung, Gabe.

Hier kommst du zu seiner Internetseite, link.

Bildrechte: By Polydor Records – ebayfrontback, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=30512035

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter