aa -Tagesimpulse neuste Gedanken-Impulse

China entdeckt Mond-Männchen

Mond-Männchen entdeckt
Written by Giovanni

Wie wir aus völlig geschönten und unbestätigten Quellen aus dem Land der absoluten Informations-FreiHEIT und WAHRHEIT, CHINA,  erfahren, hat die die Chinesische Raumsonde, die am 3.1.2019 auf der Rückseite des Mondes  gelandet ist schon am ersten Forschungstag eine neue Lebensform auf dem Mond entdeckt:

Die Mond-Männchen

Wie der chinesische Wahrheitsminister berichtet, steht für- „ich erfinde mir meine Wahrheit, wie gerade mein Sternbild steht“ – haben die Mond-Männchen eindeutig asiatische Züge von  Dschingis Khan.  „Wir vermuten, dass es wahrscheinlich Chinesen waren, die in 200 Jahren wegen einer völligen Überbevölkerung und gleichzeitigen völligen Verpestung ihrer eigenen Landstriche durch Industriemüll komplett versuchen von der Erde auszuwandern, nachdem sie festgestellt haben, dass sie die Erde in china völlig zu Schanden geritten haben.  Über den von ihnen entwickelten Zeitreise-Konfigurator haben sie schon Zeitreisende Mondmännchen 1900 auf den Mond geschickt, um die Auswanderung von der Erde mit genügend Vorlauf zu planen.  So erklärt sich zwangsläufig, dass die Mond-Männchen logischer Weise  chinesischer Abstammung sein können. „Wir sind die Wikinger des Asiens, nur geiler „, so DENG DING DONG.

Auf die Frage eines geistig völlig zurück gebliebenen Journalisten der NEW YORK Times, ob man nicht hätte die Erd-Auswanderung verhindern können, indem man rechtzeitig Gesetze erlässt, die eine Nachhaltige Wirtschaft ermöglichen und die Natur als eigene Entität achten antwortet DENG-DING-DONG:

Nein, wir stehen dazu jeden Gaul tot zu reiten und uns neue Landstriche zu erobern, sprich Gäule, die wir dann auch solange über die gegeben Ressourcen hinausgehend reiten, bis jegliches Leben nicht mehr möglich ist. Tot Reiten von Natur gehört zu unseren Regierungsgrundsätzen. Es gibt gar keine Natur, denn alleine die Chinesen und ihr wirtschaftliches Fortkommen sind extrem wichtig, der Rest ist egal.

Wie haben schon die Christen in ihrem Machwerk geschrieben: „Macht euch die Erde untertan“.  Wir sind die Herrscher der Welt. Welt hat uns zu folgen. Wenn der Welt-Geist sich rächt, sind wir klüger und wandern einfach komplett mit einer Himmelsleiter , Himmelsfahrstuhl zum Mond aus.

Hier das Video, dass die Mondlandung zeigt, die Mondmännchen haben sich gerade versteckt und sind aus dem Bild gelaufen.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter