Meditation neuste Gedanken-Impulse

christliche Meditation

Die Perlen des Glaubens sind sehr schön, weil jede Perle ein anderes Lebensthema symbolisiert und bedient.

Die Perlen des Glaubens sind ein schönes Instrumentarium, um sich in der Welt zu orten, zu beheimaten und die verschiedenen Lebensmuster genauer deuten zu können.

Ich habe diese schöne Gedankenbündelungskette schon viele Jahre, irgendwann mal auf einem Kirchentag gekauft, denke Bremen. Sie hat metapyhsische, magische Wirkung und kostet nicht viel Geld.  Genaugenommen 39 € für die schönere Ausfertigung aus echtem Stein, link.  Die günstige Version, die in der Glaubenswirkkraft ähnlichgleiches bewirken kann, kostet 13,- € link.

Manchmal frage ich mich, ob die „Perlen des Glaubens“ aus Neid auf die orthodoxen oder katholischen Christen entstanden sind, weil die eine so schönen Rosenkranz als Ritual-Geber, sprich Meditations-Hilfe haben.

Du kannst auch bei der NORDKIRCHE Seminare zu dem Glaubensperlen buchen, folge diesem Link.

Wir zitieren aus der Internetseite der Kirche: genauer: Amt für Öffentlichkeitsdienst der Nordkirche

Perlen des Glaubens Armband aus Stein: Die Idee ist einfach und hat es doch in sich: Achtzehn Perlen in der Hand. Jede einzelne hat ihre eigene Bedeutung. Sie steht für eine Lebensfrage, einen Gedanken, ein Gebet. Zu einem Perlenband zusammengefügt, können die Perlen ein Sinnbild des Lebensweges sein. Sie machen den Glauben be-greif-bar und regen dazu an, christliche Tradition neu zu entdecken und zu verstehen. Sie sind ein Katechismus (Glaubensunterricht) für die Hände, ein einfaches Hilfsmittel, den eigenen spirituellen Weg zu finden und einzuüben. Die Perlen helfen, den Alltag für einen Moment zu unterbrechen und zu sich selbst zu kommen, zu anderen Menschen, zu Gott.

Eigentlich wollte der schwedische Bischof Martin Lönnebo ein Buch über den christlichen Glauben schreiben. Doch als er griechische Fischer mit ihren Perlenketten beobachtete, kam er auf die Idee mit dem Perlenband. Die Resonanz darauf war überraschend groß. Für viele Christinnen und Christen in Skandinavien gehören die Perlen des Glaubens inzwischen zum täglichen Leben.

„Das Himmelreich gleicht einem Kaufmann, der gute Perlen suchte, und als er eine kostbare Perle fand, ging er hin und verkaufte alles, was er hatte, und kaufte sie.“ (Matthäus 13,45+46)

Verwendete Steinarten:

Gottesperle (Messing vergoldet (platiniert))

Perlen der Stille (Landschaftsjaspis)

Ich-Perle/Geheimnisperlen (Perlmutt)

Perle der Auferstehung/Taufperle (Howlit)

Perlen der Liebe (Karneol (roter Achat))

Perle der Nacht (Onyx)

Wüsten-Perle (beiger Achat)

Perle der Gelassenheit (Sodalit)

Hier könnt ihr die Mediationskette kaufen

perlen des Glaubens2

 

Bildrechte Amt für Öffentlichkeitsdienst der Nordkirche,

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter