aa -Tagesimpulse neuste Gedanken-Impulse

Computer Journalismus

Computer Journalismus

Bei IBM kann man einen spannenden Artikel lesen über computergeschriebene Journalismustexte.  Schon irritierend wie weit die KI – künstliche Intelligenz inzwischen ist. Natürlich stellt der Artikel eher die Vorteile für die Journalisten da, weil IBM sein System Watson gerne positiv verkaufen möchte. In den USA ist schon ein ganzes Heft gestaltet und geschrieben worden nur von Computern – irgendwie eine recht grauenhafte Vorstellung. Hier kommt ihr zu dem IBM Blog, link.

Computer Journalismus im US-Wahlkampf

Sehr irritierend fand ich am 14.10. auch einen Bericht im Deutschlandfunk über Roboter, die im US-Wahlkampf massiv die Meinung versuchen zu manipulieren. Während im obigen Beitrag herausgearbeitet wird, dass ein Computer, Roboter nur Standarttexte schreiben kann über Sportstatistiken und Verkehrsmeldungen, Wetter usw. ist es bei der Wahlmanipulation durch tweets gänzlich anders. Die Programmierer haben viel Intelligenz darauf gesetzt und programmiert, die Meinung der User zu Manipulieren, die die Computer im Netz verbreiten. Sehr beeindruckt hat mich, dass sich drei große Maschinen gegenseitig helfen können und sich gegenseitig die Hand reichen, und so eine gewisse Durchschlagskraft entwickeln. Wie der Deutschlandfunk berichtet kommt die Taktik aus den Cyberwar Laboratorien des US-Geheimdienstes bzw. US-Militärs.  So müssen wir denn demnächste Quellen auch durchleuchten,ob sie überhaupt von Menschen geschrieben sein könnten… Hier klicken zum Bericht

Wahrheitspflicht im Journalismus

Eine erschreckende Tendenz im Journalismus soll angeblich die Einstellung sein, dass wir in einem Post-Faktischen Zeitalter leben würden. Giovanni di Lorenzo hat an der Uni Hamburg dazu eine gute Kampf-Rede gehalten, dass einzig und nur Fakten zählen. Hier der Bericht des Lebensberatungsportals Institut für Lebenskunde, link.

Sehr spannend ist auch die Frage, wie es sich mit der Wahrheitspflicht im Deutschen Pressecodex bestellt ist, wenn ein Computer den Text geschrieben hat. Immerhin ist letztverantwortlich für so einen Text immernoch eine natürliche Person, die im Impressum steht, oder der jeweilige CvD Chef vom Dienst oder Chefredakteur.

Das Hamburger Abendblatt hat über das Thema Computer Journalismus in 2019 recherchiert und geschrieben, hier klicken.

Bildrechte zum Computer Journalismus pixabay CC OpenClipartVectors und WildOne

computer-journalismus-1

 

 

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter