aa -Tagesimpulse Hamburg Termine

CSD Hamburg 2017

CSD 2017
Written by Giovanni

CSD Hamburg 2017

Der Christopher Street DAY ist offiziell eine Demonstration. Weil alle Parteien möglichst viele Wähler fangen wollen, glauben sie, dass sie sich jetzt allesamt anbiedern müssen und haben im Bundestag für das Gesetz EHE FÜR ALLE gestimmt. Dass das Gesetz verfassungswidrig ist, wird das Bundesverfassungsgericht in den nächsten Jahren klären.

Wann findet des CDS 2017 in Hamburg statt?

Der CSD findet in Hamburg am 5.7.2017 statt. Hier kommst du zur INFO Seite des CSD in Hamburg, link. Start ist um 12 Uhr in der „Langen Reihe“ im Stadtteil St Georg in Hamburg.  2017 begann der Zug mit einer formidablen Verspätung von 50 Minuten. Angeblich waren 15.000 Menschen bei der Parade dabei. Zieht man mal die 8000 Zaungäste ab, die mit dem ganzen politischen und inhaltlichen nichts zu tun haben, relativiert sich die Stärke der Randgruppe.  Der lauteste Wagen war auf jeden Fall der mit Katja Suding von der FDP.

Bilder vom CSD Hamburg 2017

Autorenrechte und Abdruckrechte Institut für Lebenskunde, Hamburg August 2017. ‚Wenn Du mit der linken Maustaste auf die Bilder klickst, werden sie deutlich größer.

CSD 2017 black CSD Hamburg csd regenbogenCSD violett CSD highlight rücken CSD highlight CSD wuchtbrumme CSD Zaungäste CSD HASPA CSD musikkapelle CSD Reisebus CSD schwule Rentner CSD uniform CSD bett CSD bett2 CSD facebook CSD google Kinderland

CSD Hamburg flower CSD Stockrose FDP CSD Suding

Hier findest du den Umzugsplan

CSD Hamburg 2017

 

Politischer Aufhänger des CSD Hamburg

wir zitieren aus der Website des Veranstalters

„GEGEN DEN POLITISCHEN ROLLBACK

Mit dem Motto „Kommt mit uns! Diskriminierung ist keine Alternative“ lädt Hamburg Pride e. V. als Veranstalter dazu ein, sich insbesondere im Wahl-Jahr 2017 mit dem CSD zu verbinden: für eine freie, gleiche und solidarische Gesellschaft, für Weltoffenheit und die Akzeptanz von Verschiedenheit, für geschlechtliche Vielfalt und die Gleichstellung sexueller Minderheiten. „Das Motto ist eine klare Positionierung gegen Ausgrenzung und gegen den Populismus der vermeintlich einfachen Lösungen“, betont Stefan Mielchen, Erster Vorsitzender von Hamburg Pride e. V.. „Wir stemmen uns gegen den politischen Rollback, der uns ein rückwärtsgewandtes Familien- und Gesellschaftsbild als Alternative verkaufen will, und streiten für eine Gesellschaft, in der Sexualität nicht verschämt tabuisiert wird. ‚Kommt mit uns!’ ist daher in seiner Doppeldeutigkeit auch eine Einladung, offen und unverkrampft über unterschiedliche Sexualitäten zu sprechen“, so Mielchen. Weitere Infos zur Kampagne findet ihr hier.
Zum Paradenstart werden wieder zahlreiche Politiker_innen erwartet. Doch in diesem Jahr nimmt Hamburg Pride e. V. das Motto besonders wörtlich: Quer durch die Stadtgesellschaft wurden Gruppen, Vereine, Institutionen und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens eingeladen, an der Spitze der Demonstration mitzulaufen und sich solidarisch mit dem CSD und dessen Zielen zu zeigen.“

 

warum heißt der CSD Christopher Street Day so, wie er heißt?

Der CSD, oder Christopher Street DAY heißt  so, weil in dem Stadtviertel Greenwich Village:  von New York die lesbisch und schwulen Bewohner gegen die Unterdrückung er New Yorker Polizei protestiert haben. Das ist jetzt 50 Jahre her. Seit dieser Zeit wird der CSD in allen aufgeklärten Ländern dieser Welt ausführlich begangen. In einem Land der politischen Freiheit sollte man solche „Demonstrationen“ auf jeden Fall zulassen. In erste CSD Aufzug fand 1972 in der Studentenstadt Münster statt.  Die größten CSD Paraden finden statt in BERLIN, Köln, Zürich, London, NYC und Hamburg,

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter