aa -Tagesimpulse Übergänge

Der Weg -Trauermusik- Grönemeyer

Written by Giovanni

Herbert Grönemeyer singt über den Tod seiner Frau – Der Weg

Der Herder Verlag hat sich auf die Suche gemacht, welche Bedeutungsperspektiven die Song-Texte von Herbert Gröneyer ausleuchten. Hier weiterlesen zur Exposition des Herder Verlages, link. Mit Mitte 40 stirbt die Ehefrau von Herbert Grönemeyer. Zwei kleine Kinder bleiben zurück.  Hier ein Bericht in der WELT, link. Mehr oder minder gleichzeitig ist einer seiner Brüder gestorben. Verlusterfahrungen sind Teil des Lebens eines jeden Menschen, auch millionenschwere Stars können dagegen nicht gefeit sein, weil der Tod unhintergehbar ist und alle Menschen gleich macht.

Bildrechte pixabay CC Free-Photos

Hier der Songtext von Herbert Grönemeyer des Liedes WEG

Ich kann nicht mehr sehen
Trau nicht mehr meinen Augen
Kann kaum noch glauben
Gefühle haben sich gedreht
Ich bin viel zu träge
Um aufzugeben
Es wär‘ auch zu früh
Weil immer was geht
Wir waren verschworen
Wären füreinander gestorben
Haben den Regen gebogen,
Uns vertrauen geliehen
Wir haben versucht
Auf der Schussfahrt zu wenden
Nichts war zu spät
Aber vieles zu früh
Wir haben uns geschoben
Durch alle Gezeiten
Haben uns verzettelt,
Uns verzweifelt geliebt
Wir haben die Wahrheit
So gut es ging verlogen
Es war ein Stück vom Himmel,
Dass es dich gibt
Du hast jeden Raum
Mit Sonne geflutet
Hast jeden Verdruss
Ins Gegenteil verkehrt
Nordisch nobel
Deine sanftmütige Güte
Dein unbändiger Stolz
Das Leben ist nicht fair
Den Film getanzt
In einem silbernen Raum
Vom goldenen Balkon
Die

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildrechte Trauermusik WEG

pixbay cc kinkate

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter