aa -Tagesimpulse Übergänge

Duales Prozess Modell Trauer

Duales Prozess Modell Trauer
Written by Giovanni

Bei einem sehr luziden Workshop auf dem Palliativ Medizin Kongress in Bremen am 5.09.2018 wurden den knapp 20 Teilnehmern von der Dozentin Heidi Müller  des Frankfurter Trauerzentrums, link,  an einem sommerlichen Spätsommertag auf den neuesten Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Thema Trauer Verarbeitung und Trauerprozesse gebracht. Erster wichtiger Leitgedanke:

Trauer ist ein natürlicher, biologisch verankerter Prozess

Heidi Müller hat sich alle Modelle der letzten 50 Jahre angeschaut und daraus ihre Schlüsse gezogen.

1. Prozessmodelle der Trauer Verarbeitung

a) Die Prozessmodelle der Trauer sind in den USA entwickelt worden. Jeder in der Hospizbegleitung, Pflege und Medizin lernt die Sterbephasen nach Kübler-Ross. Laut Heidi Müller hat Kübler-Ross aber nur geschickt geklaut und ist damit aber in der Fortführung weltberühmt worden.

b) Ein weiteren Goldstandard liefert die von mir sehr verehrte Psychotherapeutin Prof Verena Kast, die als Jung- Jüngerin ihre Habilitation über die Trauerphasen geschrieben hat. Dieses Buch ist lesenswert und auf jeden Fall beachtenswert. Laut unserer Dozentin und wissenschaftlichen Mitarbeiterin einer Uni im Frankfurter Raum sind die Modelle alle aus den 70er und 80er Jahren und leicht angegraut.

2. Kulturbasierte Trauermodelle der Trauerverarbeitung

Sehr erfolgreich und in der Szene der Trauerbegleiter sind außer-Deutsche Kulturmodelle der Trauer. Dazu gehört beispielsweise Canacakis, link. Müller meint außerhalb von Deutschland kennt den keiner auf dem internationalen Parkett.

3. psychologische Trauermodelle nach Sigmund Freud

Auch wäre es heutige 21. Jahrhundert-Sicht nicht mehr angemessen, dass man Trauer Prozesse mit Trauerarbeit im intellektuellen Sinne begreifen würde. Die Schwerpunktsetzung auf seelischer Arbeit wäre nur ein Teilaspekt und damit cum granu salis zu kurz gegriffen.

4. Spiral-Modelle der Trauer Verarbeitung

state of the art der Trauer Forschung ist

5. Duale Prozess Modell der Trauerverarbeitung

Wenn du diesem Link folgst, kommst du zu einem guten Artikel zur Trauer Verarbeitung über das wichtigste Modell der Trauer. Dazu gibt es auch ein Buch von Heidi Müller, die in dem allseits anerkannten Verlag ein Fachbuch über die Trauer Prozesse  geschrieben hat, link.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter