aa -Tagesimpulse Medizin

dürfen Schwangere joggen?

Wenn frau bedenkt, dass eine Schwangerschaft eine Ausnahmesituation für den Körper ist, dann braucht man nicht lange darüber nachdenken, dass eine Belastung der Körpers durch joggen keinesfalls die richtige Idee ist. Mit anderen Worten: Laß es sein!

Das Schweizer Laufportal Lauftipps schreibt, dass trainierte Joggerinnen leichtes Lauftraining weiter betreiben können, aber nur unter der Berücksichtigung von zwei wichtigen Einschränkungen.

Keine starke Herzbelastung,

kein Training in den aneaeroben Trainingsbereich,

weil das entstehende Laktat für den Fetus nicht gesund ist, link.

Selbstverständlich dürfen keine Wettkämpfe gelaufen werden und keine Halbmarathons.  Die 9 Monate kann frau sich bitteschön auf das werdende Leben konzentrieren und nicht auf Jogging-Leistungen.

Da Bewegung aber immer gut ist, rät Lauftipps dazu, mit NORDIC WALKING moderat den Körper zu bewegen, oder mit Radfahren.

Bei Fragen oder Zweifeln auf jeden Fall den Arzt fragen und den Körper nicht überlasten.

 

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter