aa -Tagesimpulse Grundkonstanten Medizin

Essstörung

Essstörung
Written by Giovanni

Es gibt drei große Ess-Störungen bei den Menschen.

1. Bulimie

2. Magersucht

3. Binge Eating

Zu Binge Eating kannst du bei Spektrum dich schlau lesen, link. Wie so oft in der Ereigniswelt von uns Menschen ist das primär eine psychologische Fehlregulation basierend auf sonstigen Fehlleitungen in deiner Lebensmitte.  Dass Frustration zu Essstörungen führt ist eine Binsenweisheit.  Auch wenn ich mich halbwegs gut informiert fühle über die Welt der Fehlregualationen habe ich von Binge Eating, dass 1-2 % der Menschen betreffen soll noch nie was gehört. Das mag daran liegen, dass unsere Gesellschaft immer mehr im Überangebot erstickt und immer weiter degeneriert – Hegel.

Auf jeden Fall ist die Essstörung Binge Eation ein behandlungsbedürftiges Phänomen, dass selbstverständlich die gesetzlichen Krankenkassen akzeptieren, seit dem es im Störungsmanuals DSM-5 aufgenommen wurde. Zumindest in den USA wird die Krankheit beforscht und anerkannt.

Zitat Spektrum: “ Menschen mit einer Binge-Eating-Störung berichten häufig von fehlgeleiteten Strategien, um ihre Emotionen zu regulieren«, so Jennifer Svaldi. Die Professorin forscht an der Universität Tübingen zu den psychologischen Mechanismen hinter der Essstörung. »Die Betroffenen neigen eher zu Grübeleien und Gedankenkreisläufen, außerdem unterdrücken sie öfter ihre Gefühle«, so Svaldi. Soll heißen: In Stressmomenten greifen sie häufiger zu völlig ineffektiven Gegenmaßnahmen.“

Bildrechte pixabay CC Sabrina_Ripke_Fotografie

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter