Sport

Fettverbrennung durch Joggen

Written by Giovanni

Wie ist es eigentlich bestellt um die Kalorien, die beim Joggen verbrannt werden?

Eine sehr ambitionierte, und fachlich fundierte Zeitschrift heißt FIT FOR FUN.

Hier der Link

Hier könnt ihr kleine Auszüge aus dem Artikel aus Fit for Fun über die Wirkmächtigkeit des Joggens in Bezug auf das Abnehmen lesen.  Aufgeräumt wird mit dem Gerücht, dass man erst nach 30 Minuten anfangen würde abzunehmen.  “ schon in der ersten Minute beginnt die Fettverbrennung“  Interessanter Weise wird die Fettverbrennung intensiver, je besser wir im Training sind. von 10 Gramm am Anfang in 30 Minuten auf 30 Gramm in gleichem Zeitraum.

Die Ableitung ist auch völlig logisch, denn sie entspricht dem Energie-Gesetzen der Physik.  Wenn wir Energie einsetzen, um uns auch nur 10 Meter nach vorne zu bewegen, dann muß die Energie irgendwo herkommen – Energieerhaltungsgrundsatz.  Der Körper, sprich Muskelzellen produziert die Energie durch Muskelbewegung gleich Muskelarbeit.  Da die Muskelarbeit „bezahlt“ werden muß, verbrennen wir mit jeder sportlichen Bewegung Kalorien. Je mehr und intensiver wir Sport treiben, um so höher ist der kalorische Umsatz.


Fit for fun schreibt:

Die Fettverbrennung beim Laufen ist für viele ein gewichtiger Grund, die Joggingschuhe zu schnüren! Zu recht, schließlich ist die Fettverbrennung beim Laufen die effektivste und bequemste Methode, den Energieumsatz beziehungsweise den Kalorienverbrauch dauerhaft zu steigern. Wer mehr Kalorien verbraucht als er zu sich nimmt, also für eine negative Energiebilanz sorgt, wird schlank durch die Fettverbrennung beim Laufen – und bleibt es auch.

 

FETTVERBRENNUNG BEIM LAUFEN: MEHR MUSKELN, WENIGER FETT!

Durch regelmäßiges Joggen in der für Sie nötigen Laufausrüstung verbessern Sie nicht nur Ihre Ausdauer, sondern steigern auch die Fettverbrennung beim Laufen. Weil Muskeln schwerer sind als Fett, macht sich dies auf der Waage allerdings nicht sofort bemerkbar – lassen Sie sich also von dem stagnierenden Gewicht nicht abschrecken. Mit jedem Gramm Muskelaufbauverbessert sich auch die Fähigkeit Ihres Körpers, die Fettverbrennung beim Laufen zu nutzen.

 

IN DER „FETTVERBRENNUNGS-ZONE“ LAUFEN

Muskeln werden durch vier Kraftquellen versorgt. Da ist ein kleiner Speicher mit Kreatinphosphat, der nur wenige Sekunden vorhält. Zwei weitere Depots sind mit Glukose gefüllt. Dieser Zucker wird zum Teil unter Verwendung von Sauerstoff (aerob) verbrannt und zum Teil ohne Sauerstoff (anaerob). Der letzte und größte Kraftspeicher sind die Fettdepots. Beanspruchen wir unsere Muskeln, werden alle Speicher gleichzeitig geöffnet. Der Anteil der Fettverbrennung beim Laufen und der Kohlenhydrate an der Energiebereitstellung verschiebt sich je nach Intensität und Trainingszustand. Untersuchungen haben gezeigt, dass Laufeinsteiger zunächst etwa 10 Gramm Fett pro 30-Minuten-Einheit umsetzen, aber schon nach 12 Wochen Training auf 30 Gramm Fettverbrennung beim Laufen in der gleichen Zeit kommen.

 

 

Bildrechte pixabay CC  TotalShape

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter