aa -Tagesimpulse neuste Gedanken-Impulse

Flüchtlingswelle aus der Ukraine

Written by Giovanni

Update Flüchtlingswelle aus der Ukraine am 17.4.2022

über 354.000 Menschen sind aus der Ukraine zu uns geflüchtet

Deutschland empfängt die Flüchtlinge aus der Ukraine mit offenen Armen. Und das ist auch komplett richtig so. Da die beiden idiotischen Kriegsparteien offensichtlich beide zu blöde sind Friedensverhandlungen zu führen, insbesondere die Ukrainer von Nationalstolz zerfressen, führt Russland einen sehr aggressiven Angriffs und Vernichtungskrieg auch einschließlich gegen die Zivil-Bevölkerung. Angeblich sei das „Völkerrechtswidrig“ . Jut, aber die NATO greift nicht ein.

Also was bleibt den Zivilisten, als das Land zu verlassen und damit ihr Leben zu schützen? Deutschland hat die Pflicht dieses Flüchtlinge aufzunehmen. Außerdem haben wir eh zu wenig Arbeitskräfte. Solange nicht alle Flüchtlinge mittelfristige Sozialhilfefälle werden sollte man auch an dieser neuen Bewegung etwas Positives sehen.

Update Flüchtlingswelle aus der Ukraine 6.3.22

Bericht der Tagesschau 6.3.22

5.3.2022 • 12:19 Uhr

Fast 27.500 Geflüchtete in Deutschland angekommen

Die Bundespolizei hat in Deutschland bislang 27.491 Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine registriert. Das teilte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums mit. Zugleich wies er darauf hin, dass die tatsächliche Zahl der nach Deutschland eingereisten Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine deutlich höher sein könnte, da die Daten der Bundespolizei auch wegen nicht existierender Grenzkontrollen nur einen Teil der Geflüchteten abbilden würden. „Da keine Grenzkontrollen stattfinden, kann die Zahl der nach Deutschland eingereisten Kriegsflüchtlinge tatsächlich bereits wesentlich höher sein“, hieß es dazu.

Die Zahl der Menschen, die aus dem Kriegsgebiet in der Ukraine fliehen, wird den Angaben zufolge seit dem Beginn der russischen Angriffe am 24. Februar erfasst. Weltweit waren nach Schätzung des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR bis Freitag mehr als 1,25 Millionen Menschen aus der Ukraine geflohen, die meisten davon nach Pole

Zitat aus dem Tagesspiegel vom 3.3.2022:


Die Flüchtlingslage in Berlin spitzt sich schon jetzt zu. Allein heute könnten 8000 Menschen mit Zügen aus Polen ankommen. Davon gehen Verantwortliche in den Bezirken aus. Schätzungen des Bundes wären damit schon nach wenigen Tagen pulverisiert. Zum Vergleich: 2015 kamen maximal 1000 Menschen am Tag nach Berlin. Der Senat hat jetzt eine zentrale, mehrsprachige Internetseite für Flüchtlinge aus der Ukraine gestartet, Geflüchtete sollen auch in Tegel untergebracht werden. Fünf Fragen an Berlins Integrationsbeauftragte Katarina Niewiedzial über die aktuell größten Herausforderungen.

Der Senat erwartete noch am Dienstag 20.000 Flüchtlinge für die nächsten Wochen. Jetzt kommen täglich deutlich mehr als 1000. Was kommt auf Berlin zu?
Die Situation ist eine riesige Herausforderung für uns. Es kommen sehr viele Menschen auf einmal. Die Flüchtlingsprognosen des Bundes waren viel zu niedrig. Wir sehen stattdessen einen massiven Zustrom und sprunghaft ansteigende Flüchtlingszahlen. Wir erleben jetzt eine wahnsinnige Hilfsbereitschaft. Diese Solidarität ist extrem wichtig, auch wenn wir insgesamt deutlich besser aufgestellt sind als 2015. Wir haben in der Stadt gute Beratungsstrukturen, Flüchtlingskoordinatoren und Integrationsbüros in den Bezirken.

Was sind jetzt die größten Herausforderungen?
Zuallererst die Frage der Erstversorgung, der Schlafplätze und eine möglichst geordnete Aufnahme der Flüchtlinge. Die Menschen kommen nicht nur am Hauptbahnhof an, sondern an vielen Orten in Berlin, mit Bussen und teils Privatautos. Zurzeit sind es vor allem Frauen und Kinder, sie haben teilweise seit Tagen kaum etwas gegessen. Sie sind völlig erschöpft und traumatisiert. Deshalb müssen wir uns auch um die psychosoziale Versorgung kümmern. Für die Kinder braucht es schon bald Kita-Plätze und Willkommensklassen in den Schulen.

Wie die Tagesschau berichtet erwartet die EU 7 Millionen Flüchtlinge aus der Ukraine.

Ich würde an Putins Stelle, sobald der Sieg durch seine Armee errungen ist, die Grenzen komplett schließen. Wäre ja bescheuert die ganzen Arbeitskräfte in die EU ausreisen zu lassen.

Genug Erfahrung hat der KGB Offizier ja darin Menschen in ihrer Handlungs und Bewegungsfreiheit zu hindern.

Flüchtlinge dürfen nur Frauen und Kinder sein – Gleichberechtigung?

Wenn man mal so fragen darf, warum müssen die Männer und Jungs im Land Ukraine bleiben und die Frauen und Mädchen nicht? Was is mit Gleichberechtigung??? Die Männer dürfen nicht ausreisen, weil sie sinnloser Weise zur „Landesverteidigung“ herangezogen werden, qua Gesetz. ich fand Krieg schon immer völlig sinnlos und hier sind die Kriegs-KPIs key performance indexes absolut ungleichgewichtig. Jeder gute Militär-Stratege , jeder gute Machthaber würde das einsehen und sofort die Friedensfahne raushängen, anstatt das lächerliche EGO der staaatlichen Souveränität zu polieren suchen, dass innerhalb weniger Tage oder Wochen nicht mehr wert ist, als ein Ukrainischer Pass, – genau nix. Die Ukraine hat Russland provoziert und jetzt muss das Land und das Volk leider dafür einen sehr hohen Preis zahlen.

Volkswirtschaftliche Erwägungen zur Flüchtlingswelle aus der Ukraine

Die Panikmacher in den Zeitungen schüren die Angst der Bewohner der Europäischen Gemeinschaft, die eine neue Flüchtlingswelle befürchten. 500.000 Menschen sollen schon in die Nachbarstaaten geflüchtet sein vor dem Blitz-Krieg, der dann doch nicht so blitzig wurde.

Als Volkswirt kommt aber noch eine ganz andere Dimension zum tragen. Jeder Flüchtling ist auch potentielle Arbeitskraft für den Westen und für Deutschland. Das ist gar nicht so gemeint, das der Arzt aus der Ukraine als Tankstellenwart arbeiten muss, sondern als positive echte Bereicherungsidee für die Deutschen Wirtschaft. Klagt nicht jeder 2 Handwerksbetrieb über einen Fachkräftemangel????

Also mal positiv sehen und nicht immer negative Gedankenströme in die Welt setzen. Auch eine Art von positiv konnotierter Lebensführung. Affirmation ist das Zauberwort, link.

1.000.000 Flüchtlinge sind aus der Ukraine geflohen

Update Flüchtlingswelle Ukraine

Knapp eine Woche nach Beginn des Überfalls der Russen auf das Nachbarland sind 1 Millionen Menschen aus der Ukraine abgehauen, man könnte auch sagen vor dem Krieg geflüchtet. Bei einer glasklaren Analytik der Militärmacht von Russland ist jegliche Gegenwehr der Urkainer für den Arsch. Überraschend ist doch, wie sehr die Ukrainer Soldaten sich gegen die Russen zur Wehr setzen, aber die ganze Wehrhaftigkeit ist sinnbefreit. Russland wird die Ukraine einnehmen, denn der Westen insbesondere die USA haben megaklar signalisiert und kommuniziert: Wir mischen uns nicht ein, ist euer Problem liebe Ukraine.

Da nützt es auch genau überhaupt nix, wenn ein paar Europäische Länder ein bissken Waffen schicken.

Wie der Bayrische Rundfunk berichtet am 3.3.2022 sind noch nie bei einem Krieg so viele Menschen in so kurzer Zeit geflüchtet, wie im jetzigen Ukraine Konflikt

Lösung des Ukraine Krieges _ bedingungslose Kapitulation

Auch wenn es sich ein bisschen zynisch anhören mag, so sind die Machtkräfte sonnenklar. Die Russen haben 100 Mal mehr Soldaten, 1000 mal mehr Kriegsgeräte und 11111111 Mal mehr Reserven als das Miniland Ukraine. Daher sollte die Regierung der Ukraine sofort aufgeben und die Kapitulation , bedingungslos einleiten, denn nur so können Menschenleben gerettet werden!!!!!

Quelle Tagesschau, link.

Bildrechte pixbay CC Peggy_Marco

Angriff auf Atomkraft Werk in der Ukraine

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter