aa -Tagesimpulse d Zukunft gestalten die gute Nachricht des Tages

freiwilliges Kotrollgremium bei Facebook

Bei Facebook ist ein international, hochkarätigst besetztes Kontrollgremium berufen worden. Facebook nennt es

 Oversight Board – Kontrollgremium Facebook

Das Budget ist richtig groß mit 130 Millionen US-Dollar. 20 Personen sind benannt worden. Eine wirklich gute Möglichkeit sich zu profilieren gegen die Untiefen, die ein unreguliertes Netz bietet. In Deutschland gelten schon verschärfte Bedingungen der Kontrolle des Netzes und insbesondere von Facebook.

Hier ein Bericht in der NZZ über das Kontrollgremium bei Faceook, link. Das Oversight Board ist als Gemeinnützige Organisation eingetragen.

Tatsächlich scheint die KI gesteuerten Löscherei auf FACEBOOK einigen Erfolg zu haben. Das kannst du in dem Transparenzbericht von Facebook nachlesen, link. Eine schöne Statistik gibts auch von STATISTA, link. Offensichtlich kann die KI by Facebook sehr sehr schnell die Inhalte von Hass klassifizieren und dann tatsächlich nicht veröffentlichen, weil sie als verdächtig gegen Gesetzt und interne Gemeinschaftsrichtlinien verstoßen. 90 % aller bösen Posts sollen so schon aus dem öffentlichen Verkehr entfernt worden sein, BEVOR ein anderer User es als böse, oder Hass-Posting gemeldet hat.  Interessant daran ist eben auch, dass damit alle Postings von FACEBOOK einer Überwachung unterzogen werden und zwar durch Kollegen Roboter.

Facebook Kontrolle Wahrheit

Hier kommst du auf die Website des Oversight Boards, link. Zitat von der

Website des Kontrollgremiums Facebook:

Unsere Verpflichtung


Social Media-Plattformen bringen Menschen aus aller Welt näher zusammen. Daraus ergeben sich viele Möglichkeiten – es kann jedoch auch Konfliktpotential entstehen.

Als externe Experten nehmen wir unsere Verantwortung ernst, einige der schwierigsten Fragen im Bereich freie Meinungsäußerung im Internet zu beantworten: Welche Inhalte sollten aus welchen Gründen entfernt oder zugelassen werden?

Wir haben verschiedenste kulturelle Hintergründe und unterschiedlichste persönliche Meinungen und Überzeugungen. Diese Vielfalt ermöglicht es uns, unsere wichtige Aufgabe zu erfüllen. Wir verpflichten uns dazu, prinzipientreue, unabhängige Entscheidungen zu maßgeblichen Inhalten zu treffen, die für Facebook bindend sind. Zudem sprechen wir Empfehlungen zu Facebooks Richtlinien aus.

Vorgehensweise Kontrollgremium Facebook

In der FAQ Seite wird dargelegt, wie das Gremium Cases prüfen will, link.  Ich würde sagen logischer Weise kann und soll nicht anonym geprüft werden.

Die Idee des Kontrollgremiums ist, dass ein Regelwerk erarbeitet wird, nach denen die MA der Facebook-internen Kontroll-Instanzen entscheiden können, wie Facebook sich gegenüber Falschmeldungen, FAKE-News und Verschwörungstheorien verhalten soll.

Es ist wie immer in der Juristerei, ein Abwägungsprozess, denn auf der einen Seite steht die Meinungsfreiheit, die im Deutschen Grundgesetzt, GG, in Art 5 GG geregelt ist, link.  Auf deren anderen Seite muss Facebook Grenzen setzen, in welchen Cases die Meinungsäußerung nicht geduldet wird.

Prof Drosten, link, hat sich zurecht darüber echauffiert, dass die wissenschaftlich unhaltbaren Verschwörungstheorien immer mehr Kraft und Beachtung gewinnen, obwohl sie keinerlei Fundament im Wurzelwerk der Wahrheit haben.  In wie weit ist Facebook verpflichtet die Wahrheit zu prüfen?  Zählt nur die Meinung der Viruologen und welche Wahrheit der Virologen zählt? Die aus NYC  oder die aus Berlin, oder die Wahrheit der Manipulation aus China?

Klar ist auf jeden Fall, dass Daten-Absaugung nicht erlaubt sein darf durch IT-Firmen

Klar ist auch, dass FACEBOOK nicht missbraucht werden darf, um zum Beispiel die US-Wahlen zu manipulieren, wie im letzten US-Wahlkampf geschehen durch Russland.

Zweiklassengesellschaft Fake-News Facebook

Es gibt aber eine politisch motivierte Einschränkung der Wahrheitspflicht, die Facebook klar kommuniziert. Für einen normalen User gelten die oben gemachten Ausführungen.

ABER  für Politiker gelten die Ausführungen zur Wahrheit nicht, weil Facebook sagt, dass die Meinungsbildner Politiker ungestört ihres Treibens überlassen werden sollten, und wäscht sich damit pilatusgleich die Hände in Unschuld. Dass Politiker der Wahrheit verpflichtet sein könnten scheint mir persönlich eine contradictio in res zu sein -eine unauflösliche Selbstwidersprüchlichkeit. Allerdings gibt es schon Politiker, die das Band der Wahrheit bis zur absoluten Grenzen überdehnen. So soll Trump ein Foto seines politischen Gegners gepostet haben, dass mit der rausgestreckten Zungen absolut manipuliert ist. Spektrum der Wissenschaft nennt solche Fakes, DEEP FAKES, link.

Auch Twitter will jetzt gegen FAKE News vorgehen,hier weiterlesen.

Bildrechte pixbay CC jessica45

 

 

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter