aa -Tagesimpulse elegische Kinofilme

Genius

Genius
Written by Giovanni

Genius Kinofilm

Ein wirklich interessanter, hübscher, dynamischer, sehenswerter Kinofilm ist „Genius“.  Er zeigt uns das Verhältnis zwischen Tom Wolf, einem hochbegabten aufstrebenden Autoren in NYC  New York City und seinem Herausgeber, Lektor und Buchverlag. Zwischen dem Lektor und seinem Star-Autoren entspinnt sich ein hochintensives Arbeitsverhältnis, dass zu guten Ergebnissen führt und gleichzeitig das Wesen der Freundschaft zu beschreiben sucht.  Auf knapp zwei Stunden wird der Unterhaltungsteppich bestens ausgerollt und man reut den Kinobesuch keinesfalls.

In Hamburg wird der Film nur in einem Minikino, noch gezeigt, in der Passage,aber nicht jeder Film braucht eine 20 Meter Leinwand. Da es sich um ein Kammerspiel im Anbeginn des 20. Jahrhunderts handelt, kann der kleine Saal auch gut akzeptiert werden. Hier eine Kritik des „Tagesspiegel“ aus Berlin zu dem Film, link. Das Passage Kino in der Mönkebergstrasse in der Hamburger Innenstadt hat meist ein sehr gutes Programm, link.

Der Film läuft auch im Abaton Kino in Originalsprache mit dt Untertiteln. link.

Fotorechte bei Wild Bunch Germany GmbH

Hier die website zu dem Film Genius, link.  Zitat:

Was macht Literatur aus?

Strenge Form oder unbändige Phantasie? In GENIUS -die tausend Seiten einer Freundschaft- müssen der stürmische Autor Thomas Wolfe und der sanfte Lektor Max Perkins diese Frage beantworten.

 

Ich habe auch nicht unerfolgreich über die Freundschaft hier geschrieben, link.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter