aa -Tagesimpulse Lyrik Gedichte

Herbstrauschen

herbst
Written by Giovanni

Herbstrauschen im Corona-Wahn

Die Natur spürt die Corona Zeit nicht.

Die Natur dreht ihr Zeitenrad jedes Frühjahr auf Frühjahr

jeden Sommer auf Sommer und irgendwann kommt er , der Herbst.

Die Blätter haben ihren Sommerdienst schon erfüllt und fallen braungebrannt von

der Sahara-Sonn auf des Straßens Wegungen. Vielleicht möchte der Sommer auch sich

zurückziehen, weil er neue Kraft tanken muss?

Herbst

Die Sommerlichkeit zieht sich langsam zurück, es wird einen nächsten Sommer geben

und mit gut Glück könnte ein noch ein lauschiger Spätsommer unsere Herzen erfreuen.

Die letzten Vogelkücken müssen schnell erwachsen werden, bevor der Winter sie bedroht.

Noch 18 Tage, die uns der Kalender gewährt, bis die Sommerzeit in der Corona-Pest-Zeit

ein Ende finden wird.

Herbst-r

pixbay cc jbom411,  Institut für Lebensberatung – Bild zwei und drei zum Herbst

 

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter