aa -Tagesimpulse Übergänge

Holocaust Gedenktag

Written by Giovanni

Der Deutsche Bundespräsident erinnert mahnend an den Massenmord an den Juden im dritten Reich.  Hier sein Wortlaut:

Holocaust Gedenktag 2021

„‚Aus der Vergangenheit lernen. Die Zukunft schützen.‘ Deutschland will diesem Anspruch gerecht werden. Wir wollen nicht vergessen, was geschehen ist. Und wir werden nicht vergessen, was geschehen kann.

Deswegen liegt mir auch in diesem Jahr daran, mit der Gedenkveranstaltung des World Jewish Congress und des Staatlichen Museums Auschwitz-Birkenau an die Opfer der Shoah zu erinnern.

Auch wenn wir das in diesen von der Pandemie bestimmten Tagen nur virtuell tun können, ist uns das gemeinsame Gedenken nicht weniger wichtig. Wir tun es, um der Opfer zu gedenken, aber wir tun es auch für unsere, für eine gemeinsame Zukunft. Es ist eine Pflicht, aber auch eine Verantwortung. Wir übernehmen sie von jenen, die den Schrecken noch erlebt haben und deren Stimmen weniger werden.

Die größte Gefahr für uns alle geht vom Vergessen aus. Davon, dass wir uns nicht mehr daran erinnern, was wir einander antun, wenn wir Antisemitismus und Rassismus in unserer Mitte dulden.

Wir müssen unsere Sinne wachhalten, Vorurteile und Verschwörungstheorien erkennen und ihnen mit Vernunft, Leidenschaft und Entschiedenheit entgegentreten. Ein jeder von uns ist aufgerufen, jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger vor Bedrohungen, Beleidigungen und Gewalt zu schützen. Nicht in Zukunft, sondern hier und heute, in dem Land, in dem wir gemeinsam leben.

Ich will Ihnen versichern: Wir werden nicht zurückweichen. Wir werden weiter gegen Antisemitismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit kämpfen.

Das Gedenken an die Opfer der Shoah übersetzt sich für die Zukunft in ein ‚Niemals wieder‘. Darin liegt unsere Verantwortung, die bleibt.“


Wenn wir bedenken, dass es in der Deutschen Gesellschaft immer stärkere antisemitische Tendenzen gibt, nicht nur von Deutschen, sondern auch von Moslems mit Flüchtlingsstatus, dann sollten wir alle zusammen stehen und gegen diese Tendenzen massiv ankämpfen.

Der Gedenktag heute wurde geschaffen, weil vor 76 Jahren die „Rote Armee“  das KZ Auschwitz befreit hat, link.  Im Bundestag wird heute, wie schon seit vielen Jahren eine Gedenkstunde zelebriert.

Das Bild zeigt die Bahngleise zum KZ Birkenau.

Von Claude Lanzmann kannst du auf VIMEO seinen Film SHOA  sehen – link.  Von Claude Lanzmann ist auch absolut empfehlenswert zu lesen seine Biographie  „Der Patagonische Hase“.

Bildrechte pixabay CC  RonPorter

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter