aa -Tagesimpulse Übergänge

Hospiz Bergedorf

In Bergedorf wird ein neues stationäres Hospiz gebaut mit dem Namen Hospiz im Park. Hier kannst du weitere Informationen zu dem Projekt Hospiz in Bergedorf einsehen, link. Es gibt auch einen Facebook-Auftritt für das Projekt, hier klicken. Wann das Hospiz fertig ist, bleibt noch offen.

Es soll ein 16 Betten-Haus werden, die maximal in Deutschland zulässige Bettenanzahl. Was die Versorgung mit stationären Palliativ-Betten in Hamburg angeht, gab es schon immer einen weißen Flecken auf der Hamburg-Landkarte. Der wird nun gefüllt, was gut ist für die Hospiz-Versorgung in Hamburg.

Als USP, Alleinstellungsmerkmal, haben sich die Projektgründer vorgestellt, dass es auch einen Schwerpunkt geben soll für die Palliativ-Versorgung von jungen Erwachsenen.  Sehr löblich ist, dass man für spezielle Kohorten von Patienten, hier Jugendliche, besonders zugeschnittene Angebote schafft.  Deswegen gibt es auch die „Sternenbrücke“, das Kinderhospiz in Hamburg-Rissen, dass sich spezialisiert hat auf die Versorgung von Kindern mit lebensbegrenzenden Erkrankungen. Auch in der „Sternenbrücke“ gibt es einen Erweiterungsbau, der sich spezialisiert hat für Angebote an die jungen Erwachsene , deren Lebensspanne begrenzt ist, link. Da die „Sternenbrücke“ gefühlt so weit von Bergedorf entfernt ist, wie Hamburg von Berlin, wird es keine Konkurrenz geben.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter