aa -Tagesimpulse neuste Gedanken-Impulse

indische Corona Variante – Impfung

Written by Giovanni

Was wir über die indische Variante CORONA wissen

In den Medien wird über die hochgefährliche indische DOPPEL-Mutation berichtet, die eine sagenhafte und unglaubliche Ausbreitungsgeschwindigkeit haben soll.

Das Deutsche Ärzteblatt berichtete schon am 20.3.2020, link. Hier kannst du genau nachlesen was das indische Corona Virus unterscheidet von der britischen Corona Variante.

Indische Corona Variante kann durch eine Impfstoff-Variation bekämpft werden

Spannender finde ich aber den Bericht im Deutschlandfunk zwei Tage später, die Prof Dr med Drosten zitiert, link. Prof Drosten sagte, dass mit einer geringfügigen Anpassung der Impfstoffe auch die Doppelmutation gut bekämpft werden kann.

Man sollte aber ein bisschen aufpassen, denn in Deutschland sind am 23.4.21 noch über 5 Mio Dosen in den Kühlschränken vorhanden. Die wollen natürlich verimpft werden und keiner will warten bis die Impfstoff-Hersteller ihren Impfstoff angepasst haben an die Indische Variante. Allerdings will man als zukünftiger Impfempfänger natürlich den best – und weitest möglich, umfänglich wirkenden Impfstoff bekommen.

Wenn wir Glück haben kann sich die indische Variante in Deutschland nicht etablieren, aber in Belgien ist sie schon bei indischen Studenten nachgewiesen und in Deutschland auch schon.

Update Indische Corona Mutation

Ende April zeigt sich in Indien ein chaotisches Bild der Corona Pandemie. In den Krankenhäusern gibt es keinen Sauerstoff mehr, oder viel zu wenig, die Verbrennung der Todesopfer überfordert die Krematorien und die traditionellen Verbrennungen mit einem Scheiterhaufen zeigen sich an vielen Stellen der Großstädte, aus der Not geboren. Wie viele Todesopfer es wirklich gibt, zeigt die offizielle indische Statistik wohl genau so wenig wie die Anzahl der Neuinfektionen. Am 28.4.2021 würde sogar gemutmaßt, dass über eine Millionen Menschen pro Tag sich neu infizieren würden. Der Weltspiegel der ARD führt aus, dass in Indien das Gesundheitssystem jahrzehntelange vernachlässigt wurde.

Prof Drosten teilt mit, dass die Indische Variante in der Presse als zu gefährlich eingeordnet wird in der Kraft des Todes, sprich der Mortalitätsrate, link zum ZDF

Der Biontech Chef hat in der Presse verlauten lassen, dass sein Impfstoff auch gegen die Mutante mit einer hohen Wahrscheinlichkeit wirken würde.

Offene Fragen zur indischen CORONA Variante

Leider wissen wir über die indische Corona Variante von den entscheidenden Faktoren nichts. Weder etwas über die Ansteckungsgefährlichkeit im benchmark zur britischen Varianten noch etwas zur Mortalitätsziffer. Allerdings können wir im Umkehrschluß, argumentum e contrario, aus der riesigen Zahl der Infizierten in Indien schließen, die zu einer neuen Corona Welle geführt hat, dass die Doppelmutation hochgefährlich ist, was auch immer das in harten Zahlen bedeutet.

Quelle John Hopkins University Corona Infections Cases 23.4.2021

Angeblich soll sich die Mutation auch deswegen so gut in Indien etabliert haben, weil im letzten Jahr nicht hart und konsequent gegen den bestehenden Wildtyp des CORONA Virus gekämpft worden ist.

Auch wichtig zu lesen: Wann kommt die Freiheit für die Durchgeimpften Corona? Hier klicken.

Pixabay cc Suffix

indische Corona Variante

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter