aa -Tagesimpulse neuste Gedanken-Impulse

Infektionsorte CORONA

Corona Infektionsorte
Written by Giovanni

Die ZEIT bittet darum, dass ihr Artikel über die

gefährlichsten  CORONA-Infektionsorte

zusammengetragen hat. Hier kommst du zu der Originalquelle der ZEIT Online, link. Die keyessantials möchten wir trotzdem aufzeigen, weil es zur allgemeinen Nichtverbreitung des COVID19 Virus beiträgt. Der Virus ist noch da und er ist immernoch hoch gefährlich, insbesondere für die Risikogruppen. Gestern hat die Hamburger Gesundheitssenatorin verkündet, dass in Hamburg weiter fleißig getestet wird, und zwar mit einer Schlagzahl von 4.000 pro Tag. Zitat Prüfer-Storks: „Trotz der hohen CORONA- Testdichte finden wir aber fast keine neunen Infektionszahlen“.  Seit heute – 27.5.2020 dürfen Kinos öffnen und Sport-Clubs, link. Auf dem Heiligen Geist Feld wird es trotzdem ein Auto-Kino geben. Auch kann man in jeden Auto-Kino-Live-Konzerte geben. „solange die Menschen in ihren Autos tanzen“, so des Gesundheitssenatorin. Im Deutschlandfunk Wirtschafts-Format wurde von einem Berliner Sharing-Car Anbieter berichtet, der von 70 % Umsatzeinbruch berichtete und (zurecht) die Frage aufwarf, wie man als der nächste Benutzer des Sharing-Cars sicher sein kann, dass ein Gesunder oder Genesender das Auto vor einem benutzt hat.  Im Zweifel bleibt nur die selbst vorgenommene Desinfektion, um auf der sicheren Seite zu stehen. Um dem CORONA-PEST-Virus die Verbreitungsgebiete beim Menschen zu nehmen, obwohl der Mensch ein zoon politicon ist, wie die antiken Philosophen schon vor 2500 Jahren feststellten,  sollten wir uns an wichtige Regeln halten die nächsten Monate, um auf der sicheren Seite zu stehen:

Grundsätzliches zur Corona Infektion – Übertragungswege:

Die CORONA-Viren finden zum nächsten menschlichen Wirt über zwei Wege:

1. Aerosole, Tröpfcheninfektion

Aerosole, dass sind kleine bis mikroskopisch kleine Tröpfchen, die beim Ausatmen oder Singen, oder Husten in der Welt verteilt werden. Prof Drosten geht davon aus, dass die hälfte aller Neu-Infektionen über diesen Weg stattfinden, link. Der Podcast von Prof Drosten ist absolut hörenswert, link.

2. Schmierinfektionen

Wenn Infizierte CORONA-Träger Flächen kontaminieren, durch anhuste, oder menschlichen Schleim des Mund-Rachenraumes, dann kann der Virus ein paar Stunden auf diesen Flächen infektiös bleiben und auch über diesen Weg neue Wirte, sprich Menschen finden.

3. Natürlich gibt es beim unmittelbaren menschlichen sexuellen Kontakt eine hohe Übertragungswahrscheinlichkeit COVID-19. Hier kennen wir i.d.R. das Gegenüber und werden vorher gewarnt.

Was wir umgehen und vermeiden sollten um CORONA die Menschenverbreitung zu entziehen sind folgende Grundsätze:

  1. keine Menschenansammlungen, 
  2. möglichst wenig geschlossene Räume
  3. keine überfüllten Kneipen, oder überfüllte Restaurants ( siehe interne Feier in einer Restaurant in Niedersachsen)
  4. keine überfüllten Gottesdienste, in denen lauthals gesungen wird, ( siehe Frankfurt, link– 130 Infizierte bei einem Gottesdienst)
  5. Restaurants drinnen sind gefährlich, wenn sie nicht viel lüften, link.
  6. Großraumbüros mit wenig Lüftung sind potentielle Gefährdungsorte und ohne Trennwände
  7. Autos mit Fahrgemeinschaften von Unbekannten ( bei Fernfahrten)
  8. Fahrten mit der DB Deutschen Bundesbahn bei Fernfahrten. (Leider gibt es kaum noch Abteil-Wagen und wenn hast du keinen Anspruch ein Abteil alleine zu nutzen)
  9. Krankenhäuser, wenn nicht viel getestet wird, es zu wenig Schutzmaterial gibt und die Hygienekonzepte nicht durchgängig beachtet werden.
  10. Altenheime ohne gutes durchgängiges Hygienekonzept
  11. Seniorentreffpunkte ohne die gehörigen Abstandsregeln und Hygienekonzepte
  12. Sportkurse mit überfüllten Räumen und TeilnehmerINNEN
  13. ausgedehnte Shoppingtouren in Einkaufszentren mit vielen Menschen gefüllt

Welche Orte im öffentlichen Leben sind eher als ungefährlich für eine Corona Infektion einzuordnen?

  1. Völlig ungefährlich soll es sein im Park spazieren zu gehen, oder zu joggen.  Die ZEIT empfiehlt für die ganz Vorsichtigen sogar die nicht so vollen Randzeiten der öffentlichen Räume zu nutzen, link.
  2. Restaurants und Kneipen mit Sitzplätzen draußen bergen kaum Risiken ! In Berlin hat die Regierung beschlossen, dass dafür diverse Fußwege für die Restaurantnutzung freigegeben werden soll und sogar ganze Straßen gesperrt werden für die Außengastronomie, link. Der Tagesspiegel schreibt, dass die Bezirke nun doch nicht flächendeckend diese Zurückdrängung des Autosverkehrs durchführen möchten, link.
  3. In Freibädern, die mit Chlorwasser arbeiten, ist eine Infektion mit Corona eher unwahrscheinlich.  Hallenbäder müssen eh noch geschlossen bleiben. Deswegen sind die Naturseen tendenziell gefährlich.  Über das Meer wurden noch keine Untersuchungen veröffentlicht. Wenn wir an die tosenden Wellenberge des Atlantiks in Südfrankreich, oder die Wellen auf Sylt denken und den hohen NaCl-Gehalt des Meeres, dann erwarten wir eher eine geringe Infektionsgefahr bei CORONA, wenn am Strand genügend Abstandsflächen eingehalten werden.
  4. Flugzeuge sind auch geschlossene Räume, die eine hohe Infektionsgefahr bergen. Auf Deutschlandfunk NOVA kann man nachlesen, dass es Unterschiede bei den Flugzeugsitzen gibt.  Wenn du von dem kräftigen Luftstrom deiner Frischluftdüsen versorgt wirst, dann ist die Luft a gefiltert und zur Hälfte angereichert mit neuer, frischer Luft von draußen. Das Risiko an den Fensterplätzen ist deutlich geringer, als an den Mittelgangsplätzen, link.
  5. Einkaufen scheint wenig gefährlich zu sein. Zumindest bei den großen POS  Point of Sales, die in gigantischen Hallen ihre Waren feil bieten, sollte und ist das Infektionsrisiko nahezu Null.
  6.  Sport draußen ist völlig ungefährlich.
  7.  Sport drinnen im Sport- und Fitnessclub ist seit dem 27.5. 2020 erlaubt. Es wird harte Schutzbestimmungen geben, hier weiterlesen. Der NDR berichtet, dass man Duschen und Umkleiden einzeln benutzen könne, link. Da fragt man sich schon, wie das gehen soll. Sauna-Anlagen bleiben weiter geschlossen.

Aktuelle Corona Infektionszahlen Hamburg

Die täglich aktualisierten CORONA Infektionszahlen für Hamburg findest du hier.

Corona Gefahr Großraumbüro

Bildrechte pixbay cc MichaelGaida; ID 12019, Bild unten

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter