aa -Tagesimpulse Lebensfreude Lebensführung

International Day of Happiness

International Day of Happiness
Written by Giovanni

International Day of Happiness- Weltglückstag, braucht man so was?

Heute, am 20.3. ist der Weltglückstag, den die UNO höchstselbst ausgerufen hat, seit 2012. Dr med von Hirschhausen begrüßte freudig die Ausrufung des Tages des Glücks, link. Über das Lebensglück haben wir an dieser Stelle schon oft geschrieben, hier klicken. Wenn du glaubst, dass die Außenumstände schuld sind, dass es keine Lebensfreude gibt, dann auf jeden Fall hier klicken. Letztendlich ist eine Frage des Glückes, wie so oft, auch eine Frage der Perspektivwählung.

Was möchtest du in der Welt haben, und was erreichen?  Schau dir an, was du hast, und sei dankbar über den Standard, über den du verfügen kannst. Sepektum der Wissenschaft schreibt, dass 1/3 aller Menschen keine ausreichende Frischwasserversorgung haben, link.  In der Regel ist es bei uns warm und wir haben fließendes, warmes Wasser. Warum nicht das auch als Glück benennen und fühlen, dass wir nicht um das tägliche Trinkwasser kämpfen müssen, oder mit langen Fußwegen zum Brunnen uns das Trinkwasser mühsam in unsere Lebenswelt schaffen müssen.

Perspektiv-Währung des Glücks

In welcher Währung wollen wir das Glück bemessen?  Müssen es immer Golddukaten sein, die den dagobertschen Geldspeicher anfüllen? Ist das Lebensglück nicht auch die gefühlsbasierte Lebensfüllung, Lebensquelle.  Die antiken griechischen Philosophen nannten das Glück Eudaimonia,  Wiki schreibt:

Eudaimonie (auch Eudämonie, altgriechisch εὐδαιμονία eudaimonía) ist ein Begriff der antiken Philosophie. Das Wort stammt aus der Allgemeinsprache; in philosophischen Texten bezeichnet es eine gelungene Lebensführung nach den Anforderungen und Grundsätzen einer philosophischen Ethik und den damit verbundenen ausgeglichenen Gemütszustand. Gewöhnlich wird es mit „Glück“ oder „Glückseligkeit“ übersetzt. Diese Übersetzungen werden aber in der Forschung als ungenau kritisiert. Daher wird in der altertumswissenschaftlichen Fachliteratur „Eudaimonie“ oft unübersetzt gelassen. Hier weiterlesen

Bildrechte WIKIPEDIA: Von Juniperusco – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=46637218

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter