Berlin

Jüdische Kulturtage Berlin

Ende August finden in Berlin die Jüdischen Kulturtage statt. (27.8.-06.09) Man hört aus Berlin immer mehr, dass es antisemitische Tendenzen gäbe im Schulalltag, auf der Strasse. Wie pervers und krank ist das denn? Können wir nicht aus der Verantwortung und der Geschichte lernen? Jedes Volk hat ein Recht zu leben und zwar beschützt und umsorgt, auf das deren Kultur wachse und gedeihe. Diskriminierung ist keinesfalls zulässig und insbesondere nicht für Mitmenschen jüdischen Glaubens. Das in Berlin die Jüdische Gemeinde und ihr Tempel ( Synagoge) mit schwerem Polizeischutz versehen ist, muß uns allen zu denken geben und uns vereinen gegen die Antisemiten.  Deswegen ist es schon ein Akt der Solidarität die Jüdischen Kulturtage zu unterstützen und möglichst zahlreich zu erscheinen, um eventuelle Berührungsängste abzubauen. Hier der Link zu den Jüdischen Kulturtagen in Berlin 2015

Offensichtlich scheinen die Kulturtage, die sich zum 29 mal widerholen, hier stattzufinden:

Synagoge Rykestraße u.a.
Rykestraße 53
10405 Berlin PRENZLAUER BERG
2-format14

In Hamburg gibt es eine kleine wachsende Jüdische Gemeinde, die im Grindelviertel ihre Heimat hat und dort auch schon ein paar koschere Geschäfte gut leben können.  Leider ist die Jüdische Thora-Schule auch unter Polizeischutz, was kein gutes Zeichen für unsere Gesellschaft ist, die doch liberal und tolerant sein sollte.

Wir sollten alle mit unserer Haltung , auch nach Außen, unsere Weltoffenheit und Toleranz zeigen und den Intoleranten einen klaren Platzverweis geben.

Berlin_Neue_Synagoge Berlin

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter