aa -Tagesimpulse Denken Medizin Psychologie

Gehirnleistung

Medikamente haben einen positiven Einfluss auf die Gedächtnisleistung bei altersfortgeschrittenen Tieren

Einen hochspannenden Artikel kann man bei spektrum.de nachlesen, oder sich die Hefte von Spektrum der Wissenschaft  kaufen im Zeitschriftenhandel. Ob die Forschungserkenntnis aus Salzburg auf den Menschen übertragbar ist, muß erstmal dahingestellt bleiben. Hier der Originallink zum Artikel

Bildrechte pixabay CC heblo


 

 

NEURONALE VERJÜNGUNGAsthmamedikament als Jungbrunnen fürs Hirn

Manch einer sehnt sich nach der Pille für die ewige Jugend. Ein Asthmamedikament zeigte nun eine überraschende Nebenwirkung: Es macht das Gehirn alter Ratten wieder fitter.

 

© Spektrum.de

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter