aa -Tagesimpulse Übergänge

Karl Lagerfeld verstorben

Karl_Lagerfeld_verstorben
Written by Giovanni

Die Deutsche Modelegende und Mode-Präge-Institution Karl Lagerfeld ist im Alter von 85 Jahren in Frankreich, in dem Pariser Vorort Neuilly-sur-Seine 1) verstorben. Wenn du dich informieren möchtest, wie das Modelabel von Karl Lagerfeld in 2019 auftritt, kannst du diesem Link folgen. Einen Tag nach dem Tod des Vordenkers der Mode ist die Seite aktualisiert „Wir danken Dir Karl – in ewiger Liebe Dein Team„.

Auch wenn der Autor sich mit Preisen für Kleidchen nicht auskennt, so scheint mir ein Kleid für 495 € nicht gerade für Notleidende im Abverkaufsmarkt geschaffen worden zu sein, link. Eine PVC Tasche in froschgrün mit dem Label von Karl Lagerfeld, sprich Schriftzug kostet läppische 245 €, link.  Anyway, als Künstler und Vordenker hat Karl Lagerfeld die Marke CHANEL aus Paris neu erschaffen und neu impulst. Das funktionierte nur dadurch, dass Karl Lagerfeld bzgl Vordenkenskraft in der Modewelt einzigartig war. Einen Markt für Edelprodukte gab es in der Welt schon seit Jahrhunderten. Die Könige und Fürsten dieser Welt haben sich Geschmeide von edelster Strahlkraft kommen lassen. Manchmal hatte man den Eindruck, dass Karl Lagerfeld gerne in dieser Zeit als Hof-Designer des Sonnenkönigs von Frankreich Ludwig der XIV – le Roi-Soleil – in der Barrock-Zeit gelebt hätte, um seinen rauschenden Kreationen ein angemessenes Umfeld zu schaffen.  Karl Lagerfeld arbeitet für die Mode-Häuser CHANEL – link,  und Fendi, link. CHANCEL verabschiedet sich von ihrem Weiterdenker Karl Lagerfeld sehr still mit einem schwarzweiss-Foto auf der Einstiegsseite. Das ist beachtlich, weil die Seite eigentlich verkaufen soll. Es gibt auch eine hübsch Filmsammlung über die Weltsicht von CHANEL, u.a. auch die Melange von CHANEL und Karl Lagerfeld, link französisch, link mit deutschen Untertiteln. FENDI schreibt auf seiner Website: „Thank you Karl for the most beautiful journey – With all our love – Your Fendi family“ Hier ein hübsches Video von FENDI, link.

Basis für die Modeschöpfungen

Karl Lagerfeld hatte in verschiedenen Städten der Welt Wohnungen oder Häuser, die er in einer stilistischen Reinform jeweils ausstattet. Die farbliche Raumtemperatur war je nach Standort in der Welt unterschiedlich festgelegt, u.a. auch durch die Wandfarbe, die ihn inspirierte zu seinen neuen Schöpfungen. Die Wohnungen wurden ausgestattet mit (französischen) Antiquitäten, die eine besondere Aura von Vergangenheitskraft und Geschichtlichkeit ausstrahlten.

Karl Lagerfeld Nachrufe Deutschland

Die BILD titelt: „Die-engel-tragen-jetzt-Chanel“ – link.  Hier kannst du einen ausführlichen und umfänglich geschriebenen Nachruf in der FAZ lesen, link.

Zitat FAZ über Karl Lagerfeld: Alles handgezeichnet, Kollektionen mit geschlossener Dramaturgie, phantastisch und tragbar, modern gewissermaßen, nicht postmodern, nicht dekonstruiert, nicht zerfasert“.  900 Mal schreibt die FAZ ist Lageerfeld nach Rom gejettet um für das römische Modelabel FENDI zu arbeiten in Rom. Der Mensch muss von einer unglaublichen Kraft und Inspiration in unterschiedlichen Settings, Rom und Paris, getrieben worden sein und mit preußischer Standkraft durch das Leben gesegelt sein.

Die Süddeutsche Zeitung arbeitet heraus, dass unter dem Einfluß von Karl Lagerfeld CHANEL super „Supermacht“ im Modemarkt wird mit einem Umsatz von 8 Mrd €.  Kein Wunder bei den o.g. Preisen.  Eine Kleider-Marke für die Superreichen, die ihr Geld durch welche Erbschaften oder sonstigen Geschäfte auch immer gemacht haben. Hier der Nachruf der SZ, link.

Hier kannst du ein schönes Feature sehen, vom bayrischen Rundfunk gedreht in 2018, link.

Karl Lagerfeld USA

USA today wrote: Karl Lagerfeld’s death: Melania Trump, Lily-Rose Depp, Kim Kardashian pay tribute, link.

The NEW York Times wrote „Karl Lagerfeld, Designer Who Defined Luxury Fashion, Is Dead“, link. „More than anyone I know, he represents the soul of fashion: restless, forward-looking and voraciously attentive to our changing culture,” Anna Wintour, editor of American Vogue“.

Karl Lagerfeld Leben

Karl Lagerfeld wurde 1933 in Hamburg geboren als Sohn reicher Industrieller, die nach den ersten Bombennächten in Hamburg mit ihrer Familie aufs ungefährdete Land zogen und dort den Krieg sicher auf ihrem Landgut verbringen konnten. Karl Lagerfeld wuchs dreisprachig auf: Neben Deutsch lernte er noch englisch und französisch. Schon kurz nach dem Beginn des neuen Deutschlands in der Reorganisation des Selbst 2) zog Karl Lagerfeld anfang der 50er Jahre im zarten Alter von 16 Jahren in das brodelnde Paris, dass sich seiner künstlerischen Kraft nach den Deutschen Besetzung im 2. Weltkrieg schnell wieder bewußt wurde und von den Künstlern als Kristallisationspunkt der Schöpfungskraft begriffen wurde. Seine Mutter begleitete Karl Lagerfeld, der in Paris auf einer Privatschule seinen Abschluß machte. 1983 übernahm Lagerfeld die Macht im Design von CHANEL. Eine lange Zeit die CHANCEL von Lagerfeld geprägt wurde – über 30 Jahre. Ein Weltfürst, der nie müde wurde, die Welt mit seinen Modeentwürfen zu bereichern.

Karl Lagerfelds Beerdigung

Die allwissende BILD schreibt: „Lagerfeld: „Eine Beerdigung? Da sterbe ich lieber! Ich will verbrannt werden und meine Asche soll zusammen mit der meiner Mutter verstreut werden – und mit der von ,Choupette‘ (Lagerfelds Birma-Katze, Anm. d. Red.), wenn sie vor mir stirbt.“ – link. Immerhin wissen wir schon mal, dass der feinsinnige Mensche keine Erdbestattung wünscht. Wahrscheinlich wird er in Paris beigesetzt, weil er sein ganzes Leben dort verbracht hat.

1) Neuilly-sur-Seine ist ein westlicher Vorort von Paris im Département Hauts-de-Seine mit 60.580 Einwohnern. Neuilly ist einer der bevorzugten Wohnorte des arrivierten und wohlhabenden französischen Bürgertums, vor allem Anwälte, Wirtschaftsfunktionäre und Prominente aus Film und Fernsehen leben dort. Zusammen mit dem 7. Arrondissement in Paris wird die Gemeinde gemeinhin als teuerste Wohngegend des gesamten Landes gezählt

2) Prof. Verena Kast

Bildrechte Wikipedia: Karl Lagerfeld Georges Biard

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter