aa -Tagesimpulse Corona

keine Lohnfortzahlung für Impfverweigerer

Written by Giovanni

Die Ministerpräsidenten haben beschlossen, dass es ab November keine Lohnfortzahlung für Quarantäne bei Arbeitnehmern mehr gibt. Bisher konnte aus dem bestehenden Infektionsschutzgesetz abgeleitet werden, dass man einen Entschädigungsanspruch hat.

Nunmehr , allen Menschen in Deutschland ist ein sogenanntes Impfangebot gemacht worden, fahren diejenigen auf eigenes gesundheitliches und auch finanzielles Risiko wenn sie vorsätzlich eine Impfung verweigern.

Quelle Bayrischer Rundfunk vom 22.09.21, link

Spannender Weise muss für die Neuregelung der Lohnfortzahlung noch nicht einmal das Impfschutzgesetz geändert werden denn dort steht geschrieben:

Wer eine mögliche Impfung vorsätzlich nicht in Anspruch nimmt, dem steht kein Anspruch auf Entschädigung ( Lohnfortzahlung) zu.

Weitergehende Überlegungen die Impfverweigerer treffen könnten

Auch spannend ist die Frage, ob man überhaupt von der Versicherungsgemeinschaft der gesetzlich Versicherten zumuten kann die Krankenhausbehandlungskosten für Corona Infektionen zu bezahlen, wenn man wissentlich und vorsätzliche, ohne medizinische Gründe, eine Corona Impfung verweigert.

Wann ist CORONA in Deutschland vorbei?

Der derzeitige Gesundheitsminister glaubt seinen Experten die ausgerechnet haben, dass die Corona Seuche in Deutschland im nächsten Frühjahr vorbei sei. Basis dafür ist eine Hochrechnung der bestehenden Ausweitung der Impfungen.

Die aktuellen Corona Zahlen kannst du hier sehen, link.

Bildrechte pixbay cc wir_sind_klein

Impf-Verweigerern drohen finanzielle Nachteile

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter