aa -Tagesimpulse Grundkonstanten

Kita-Nutzung Deutschland

Wie wir wunderbarst an der Grafik von STATISTA sehen können, link, können wir die DDR-Mauer wunderbar im Nutzungsverhalten von  Kindertagesstätten sehen. Im Osten hoch beliebt im Westen wenig beliebt. Wie kommt es ?  In der DDR hatte die Mutter nicht das Recht und nicht die Möglichkeit um ihr Baby und Kleinkind zu kümmern,sie musste qua gesetzlichem Druck in ihr Arbeitskombinat gehen und Wertschöpfung betreiben.

In Westdeutschland, sprich BRD, war es viele Jahrzehnte üblich, dass die Mutter die ersten Jahre bis zur Schule der Kinder zu Hause bei den Kindern blieb und sich der Erziehung des Nachwuchses gänzlich widmete.

Einziger Ausreißer in meiner Ableitung ist Hamburg, dass sie ähnlich im Nutzungsverhalten wie Berlin zeigt.

Man könnte auch ableiten, dass sich in der EX-DDR die Nutzung der Kindertagesstätten aus einkommenstechnischen Gründen notwendig ist, weil die Einkommen dort so schlecht sind, dass die Mutter und Ehefrau arbeiten gehen muss.

Bildrechte STATISTA, link.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter