aa -Tagesimpulse christlicher Glaube Grundkonstanten Lebensfreude

Kloster Auszeit

Kloster Münsterschwarzach
Written by Giovanni

Kloster-Auszeit im Frankenland – Kloster Münsterschwarzach

Nach m.E. kann ich nur wärmstens empfehlen , wenn man christlich gläubig ist, in ein katholisches Kloster zu fahren und dort sich von den Weltimpulsen zu entkoppeln, sich zu erden und neue Kraft zu finden. Meine Emfpehlung gilt aber auch für Klosterorte anderer Glaubensrichtungen. Es gibt in Deutschland auch evangelische Klöster, oder buddhistische Einrichtungen. Ich denke, dass ein Kloster ein Ort der Kraft ist, um in Verbindung mit der höheren Macht zu treten. Tiebetische Klöster sollen eine  erdende Kraft für Dein Sein zeitigen können. Ich fahre schon viele Jahre nach Bayern in das Kloster Münsterschwarzach, von dem ich im folgenden Berichte.

Warum sollte man ins Kloster fahren?

Mit einem reflektierten Abstandsblick bekommt man neue Perspektiven auf sein eigenes Lebens- und Weltgeschehen. Ich schätze sehr die weltoffene Atmosphäre des Klosters Münsterschwarzach, in dem Pater Anselm Grün ein wichtiger Quellbrunnen der benediktinischen Gemeinschaft ist. Pater Anselm Grün war 30 Jahre der Geschäftsführer des Klosters, der Cellelar. Dazu hat er in seiner Jugend nicht nur Theologie studiert, sondern auch Betriebswirtschaft. Das Kloster ist ein richtiges mittelständisches Unternehmen, dass Wertschöpfung in vielen Dimensionen betreibt. Nicht nur die 100 Klosterbrüder sind an der Werkleistung beteiligt, sondern auch die über 300 Festangestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klosters Münsterschwarzach. Das Kloster Münsterschwarzach gibt es schon seit 1201 Jahren. Allerdings gab es eine massive Zäsur 1800, das durch die napoleonische Säkularisierung auch zu einer Auflösung des Kloster Münsterschwarzach führte. Nicht nur die Mönche verstreuten sich in alle Welt, sondern auch die Bausubstanz, d.h. die Steine der Klosteranlage und der wundervollen Baltasar Neumann Klosterkirche verstreuten sich im Wind des Seins, oder prakmatischer in den Höfen und Weinbergen der Gegend. Die Benediktiner haben die Klosternanalge in ihrem heutigen Gewand vor 120 Jahren neu erbaut, so dass du hier leider keine historische Bausubstanz finden wirst. Zum Kursprogramm 2017 kommst Du, wenn du hier klickst.

update 2017, May

Führungskräfteseminare im Kloster

Führen und Geführt werden- Begnung mit dem Lebendigen

Hier im Kloster ist der Raum für das Neudenken, sich neu verorten gegeben. Ich darf teilnehmen an dem Führungskräfteseminar mit Pferden “ Führen und Geführt werden“. Der Kurs wird von Pater Anselm Grün geleitet zusammen mit einem Coach und einem Psychtherapeuten und einer Pferdetrainerin. In einem kleinen Kreis von 15 Teilnehmern werden wir schauen, wie wir Gottes Kraft in unseren Herzen spüren können und wie wir in der Begnung mit den Geschöpfen Gottes, den Pferden eine Begung zwischen Ich und Du,  Du und ich strukturieren können. Gleichzeitig wirft es auch einen Spiegel auf das Selbstverhältnis. Die Ich-Du-Beziehung auf der metaphysischen Ebene ist die zu Gott und Jesus Christus. Auch hier soll ein Kraftstrom in Dein Sein entspringen. Die Pferde gehören zu der umfänglichen Klosteranlage, denn in dem Gymnasium der benediktischen Mönche lernen die SchülerINNEN auch den Umgang mit Pferden. Wenn man noch keine Begnung mit solchen Wunderwesen hatte, ist es eine gut Art sich völlig entspannt den Tieren zu nähern, denn im Kloster gibt es eo ipso keinen Erfolgsdruck. Deswegen ist es auch nicht verwunderlich, wenn in dem Kurs nicht nur Mädels sitzen, sondern auch suchende, sprituelle Männer. Wie bei allen Seminaren von Pater Anselm Grün wird es auch eine Eucharistie Feier im Seminarrahmen geben. Was ist Eucharistie? hier klicken

Führungskräftekurs Führungskräftskurs Pferd

Pferde Kloster Münsterschwarzach

Begungnunskurs Kloster Münsterschwarzach

Führen nach den Regeln des Heiligen Benedict

Ein recht sportliches Unterfangen ist es, wenn Pater Anselm Grün eine Transposition der Regeln des Heiligen Benedict in die Wirtschaftswelt des 21. Jahrhunderts versucht. Die Anweisung für das Zusammenleben im Kloster ist schon 1200 Jahre alt. Dennoch sind in dem Kurs super spannende Menschen aus Führungspositionen zusammengekommen, die sich mit voller Neugier auf die neuen, spirituellen Wege begeben haben. Ich erinnere mich noch voller Freude an die Sommerlichkeit des Damals und die hübschen Gruppensitzungen im Klostergarten.

Christliche, sprituelle Seminare bei Pater Anselm Grün

Segnen

Den für mein Herz wirkmächtigsten Kurs habe ich 2009 im Kloster Münsterschwarzach gemacht mit dem Titel „Segnen“ unter Leitung von Pater Anselm Grün. Als evangelischer Christ ist das Segnen nicht in unserem Erfahrungsraum eingewoben. Pater Anselm hat uns gelehrt, dass jeder Christ segnen darf, wenn es sich als Werkzeug Gottes begreift. Ich habe meinen Pater Anselm gesegneten Engel inzwischen mehrfach an Menschen, die mir wichtig sind verschenkt oder im Rahmen der Sterbebegleitung. Ob diese Engel mehr Kraft haben, oder nicht, möchte ich ausdrücklich dahingestellt sein lassen, denn was bewegt uns maßgelblich und nachdrücklich in dieser Welt?  DAS GEFÜHL- Das Kloster ist auch ein Gefühlsort.

Trauer

Pater Anselm bietet auch einen Kurs zur Trauerbewältigung an, den ich einer Feundin schenkte. Er soll sehr herzerwärmend sein. Das ist überhaupt gar kein Wunder, denn Pater Anselm ist der herzlichste Mensch, den ich kenne, der sich mit einem menschenwärmenden Blick auf die Seelennöte der Klostergäste und Seminarteilnhemer einläßt.

Taufe

Das Taufseminar war auch ganz hübsch, denn die Rückbesinnung auf die eigenen Wurzeln bergen viele Begründungsebenen für Dein Glücklichsein in deiner Jetztzeit. In der Psyhologie spricht man vom inneren Kind, dass betrachtet werden möchte, um inhärente Daseins- und Systemkonflikte im Leben zu bewältigen.

Wie komme ich zum Kloster Münsterschwarzach?

Das Kloster Münsterschwarzach liegt am jungentsprießenden Main in der Nähe von Würzburg in Bayern im Frankenland. Es gibt dort eine „unendliche“ Zahl von Kursen, die ich tw selbst genossen habe. Unter anderem auch Führungskräfte-Seminare. Schaut selbst nach hier.

Seminare müsen weit im voraus gebucht werden, insbesondere die von Pater Anselm Grün.

Klosterzeit zur inneren Einkehr

Du kannst im Kloster aber auch einkehren, um alleine auf der Suche nach Gott zu beten und meditieren. Im Kloster Münsterschwarzach gibt es jeden Tag die Möglichkeit mit einem der diensthabenen Gäste-Kloster-Brüder zu sprechen in einem Einzelgespräch. Jedes Thema, dass dich bewegt, kannst du vortragen. Ich habe auch schon mal mitbekommen, dass ein Dikon-Student theologische Fragen hier diskutiert hat. Insbesondere im Sommer ist der Speiseraum für Einzelgäste immer gut gefüllt und es ergeben sich wundervolle Gesprächsimpulse. Der Autor selbst hat im Kloster Münsterschwarzach zwei Wochen verbracht, um die Bücher durchzulesen, die einigen gedanklichen Freiraum erfordern. Unter den Einzelgästen kommt sofort ein interessierter und inspirierter Kontakt zu stande. In der neu geschaffenen Bibliothek, Leseraum, gibt es interessante Bücher und einen Computer, mit dem Du arbeiten kannst, wann immer es Dir Dein Herz befiehlt. DANKE dafür. Man könnte die Klosterauszeit auch ein bisschen neumodisch Kloster Detox nennen.

Kloster detox

Gebetszeiten im Kloster Münsterschwarzach

Ist erste Gebetszeit im Kloster ist um 5 Uhr morgens. Durch den ganzen Tag ziehen sich weitere Gebetszeiten: 12 Uhr, 18 Uhr und die Abendhore um 19:30 Uhr. Jeden Morgen wird in der Krypta eine kleine Andacht gehalten. Die Mönche beten und singen im Kirchenschiff im Altarraum. Bei den Seminaren werden die Gebetszeiten gut miteingebunden in den Seminarablauf, denn es handelt sich um christliche Klosterseminare und es ist systemlogisch, dass die Andacht Teil des Ganzen ist.

Klosterkirche Münsterschwarzach

Meditationspfade im Kloster Münsterschwarzach

Nach meiner Kenntnis gibt es drei schöne Meditationspfade rund um das Kloster Münsterschwarzach:

1. der stille Weg am Klosterbach

2. das Labyrinth

3. der junge Main

zu 1. durch eine künstliche Bachumleitung ist ein romantisches Bächlein entstanden, dass sich vom Kloster ausgehend in die Feldereien des Lebens erstreckt. Die eine Uferseite ist den Mönchen vorbehalten, die andere den Gästen des Klosters ( rechts)

zu 2. Das Labyrinth findest Du kurz vor den Pferdeställen. Es hat aber überhaupt gar keinen Höhendimension, sondern eine innere Tiefendimension, die Dir den Weg des Lebens offenbart, der in den seltensten Fällen gradlinig ist, sondern von Volten scheinbar durchkreuzt wird.  Diese Abirrungen sind aber Teil des Weges, die dich zu innerem Wachstum anleiten können.

KLoster Münsterschwarzach Labyrinth

zu3: Der Main ist insbesondere in der Abendstimmung ein wunderbarer Gedankenträger und Wandlungsort. Pater Anselm Grün betont in jedem Seminar, wie wichtig die Wandlung ist. Man möge raus in die Welt gehen, die Reflektionskammer im Herzen durchleuchten nach verborgenen Dunkelheiten, Unausgewogenheiten und unschönen Verquickungen, sie im Diskurs erkennen und kathartisch wandeln in eine innere Konsistenz und Reinheit. (Katharsis- altgriechisch Reinigung- link)

KLoster Münsterschwarzach (32)

KLoster Münsterschwarzach (24)

Klosterladen Bücher

Der Klosterladen Bücher und Arbeiten aus der Klosterschmiede hat tatsächlich im Sommer jeden Tag geöffnet. Insbesondere kann man hier sehr schöne Engel kaufen, die in der Klosterschmiede Münsterscharzach hergestellt werden oder im Kloster Maria-Lach. Der Kloster-Buchladen verfügt über ein breites Sortiment an Büchern und orientiert sich in der Auswahl des Tages an den Seminaren, die gerade hinter den Klostermauern laufen. Es gibt auch allerlei kunstgewerbliche Arbeiten aus der dritten Welt zu kaufen und viele Bücher zur inneren Reinigung.

Buchladen Kloster Münsterschwarzach

Klosterladen Fleischerei

Die Fleischerei des Klosters ist in der ganzen Gegegend für seine hervorragende Qualität bekannt und das eine oder andere Würburger Autokennzeichen ist auch schon vor der Fleischerei gesichtet worden.

Geschichte des Klosters Münsterschwarzach

Im Geschichtsbuch „Schwarz aber schön“, 2014 erschienen werden die Wurzeln der Klosterneugründung hübsch ausgebreitet auf 500 Seiten.

Ich bin. Aber ich mich nicht. Darum werden wir erst. ( Ernst Bloch)

bildet den Einleitungsgedanken des Buches und die Begründungsebene, warum man Mönch wird, weil man auf dem stetigen Weg des Wachsen im ständigen Licht und Kontakt mit Gott sein möchte. Damit die Bewegung der Missions-Benedictiner überhaupt wachsen konnte, mußte im regierenden Preußen, Reichtsgründung 1870, eine gesetztliche Grundlange geschaffen werden: 1887 Gesetz zur Wiederzulassung der sich mit Seelsorge, Übung der christlichen Nächstenliebe, Erziehung und beschaulichem Leben beschäftigenden Orden und ordensähnlichen Kongregationen. – Schön, dass Verwaltungsrecht im preussischen Allgemeinen Landrecht schon so differenzierte Ausformungen annehmen konnte vor 140 Jahren. Erst 1913 kamen die heimatlosen, ortlosen Missionsbenediktiern erneut auf Münsterwarzach zurück“ Die Ottilianer sind so lange um Münsterschwarzach herumgeschlichen, bis sie nichts anderes mehr tun konnten, als zuzugreifen. In der Konventssitzung wurde einstimmig beschlossen, die Abtei Münsterwarzach für 350.000 Mark zu kaufen (491)  Dummer Weise hatten die Mönche aber gar nicht das Geld dafür, aber es fand sich schnell ein reicher Baron, der das christliche Grundanliegen der Mönche fördern wollte und den Grund kaufte. Seit 1913 wächst der Kloster Münsterschwarzach erneut, in wachsenden Ringen würde Rilke vielleicht sagen und die große Abteikirche konnte schon 30 Jahre später eingeweiht werden. Noch heute wird der Gedanke der Mission von den Mönchen in Münsterschwarzach in die Welt getragen und es gibt Ableger des Klosters in Afrika und Asien. In extrem aufgeklärten Christenkreisen, z. B. im Hamburg Projekt link, wird der Missionsgedanke sehr kritisch betrachtet, aber wenn man von den Grundfesten des Glaubens überzeugt ist, kann man ihn auch in die Welt tragen.  Insbesondere im entchristlichten Deutschland könnte ein wenig „innere Mission“, wie die neudeutsche Transformation genannt wird, auch nicht schaden.

Kloster Münsterschwarzach Kirche

kloster-muensterschwarzach

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter