neuste Gedanken-Impulse

Krieg ist immer Mord von beiden Seiten

Written by Giovanni

hat eigentlich schon mal ein Pazifist den Satz formuliert?

Krieg ist immer Mord

Damit liegt auf der Hand, dass der Aggressor ein mörderisches Unterfangen in die Welt trägt. logo

ABER wie in dem jetzigen Konflikt, ist auch der David, der völlig aussichtslos kämpft, konkludenter Mörder indem er nicht endlich die Kapitulation unterschreibt.

Warum hört der Krieg in der Ukraine nicht auf?

Weil zwei Machtgeile, gewinnen wollen. Typisches Männer Ding. es geht um Leben aus der Männer-Denke um:

Macht ausweiten

Macht gewinnen

Machtvoll sein

andere Menschen unterdrücken

sich nicht besiegen lassen

Ein Geiler Hengst zu sein

Der machtvollste Anführer , König, in der sozialen Kohorte, Gruppe zu sein

Alles völlig lächerliche Tugenden die nur Männer in ihren armseligen Seelen tragen!

Macht ausleben ist extrem peinlich, moralisch verwerflich und im Kriegsfall mörderisch

Leider sind Männer oftmals gar nicht fähig über ihre eigenen Treiber zu reflektieren und diese zu erkennen.

Survival of the fittest – Ananarchy- moral theory

In der Moral-Theorie spielt das Theorem von Charles Darwin Surival of the fittest keinen belastbaren Untergrund, eher einen Antipoden, ein Feindbild aller Moral-Theorie. Hier ein wissenschaftlicher Diskus über das Spannungsverhältnis zwischen Macht – Survival – and Morality.

Wie begründet sich Moral nicht:

Jeder der sich einmal in den Teich von Moral-Handeln und Rückbindung an Ethik begeben hat weiß, dass man Ethik nicht ableiten kann von

vorfindlichen Formen im Tierreich

weil: Wir unterscheiden gerade tierisches Handeln ohne Moral von geistigem menschlichem handeln, meistens moralrückgebunden, bis auf manchmal, siehe oben männer-geile Macht-Denker und Macht Potentaten.

Seins-Sollens-Fehlschluß

2. Semester Philosophie Studium Ethik, Nur weil die Witwen-Verbrennung in Indien völlig normal ist und in deren ethischen Kosmos passt, kann daraus keine Moral-Fundierung abgeleitet werden. Als Jurist schauen wir auch immer, was ist höchstrangiges Recht und welches, auch ungeschriebene Recht wiegt höher, als zum Beispiel die ausgelebt Praxis von Handlungsfeldern. Die Gewinner des 2 Weltkriegs standen vor dem juristischen Problem, dass das handeln der NAZI Schergen formal sauber war, weil das ganze aufgebaute Jura-Gebäude faul, rott und indiskutabel war. Immerhin habe die Alliierten dann einen neuen Strafrechtstatbestand erfunden: Verbrechen gegen die Menschlichkeit, § 7 Völkerstrafrechtsbuch

§7 Verbrechen gegen die Menschlichkeit

(1) Wer im Rahmen eines ausgedehnten oder systematischen Angriffs gegen eine Zivilbevölkerung

1.einen Menschen tötet,
2.in der Absicht, eine Bevölkerung ganz oder teilweise zu zerstören, diese oder Teile hiervon unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, deren Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen,
3.Menschenhandel betreibt, insbesondere mit einer Frau oder einem Kind, oder wer auf andere Weise einen Menschen versklavt und sich dabei ein Eigentumsrecht an ihm anmaßt,
4.einen Menschen, der sich rechtmäßig in einem Gebiet aufhält, vertreibt oder zwangsweise überführt, indem er ihn unter Verstoß gegen eine allgemeine Regel des Völkerrechts durch Ausweisung oder andere Zwangsmaßnahmen in einen anderen Staat oder in ein anderes Gebiet verbringt,
5.einen Menschen, der sich in seinem Gewahrsam oder in sonstiger Weise unter seiner Kontrolle befindet, foltert, indem er ihm erhebliche körperliche oder seelische Schäden oder Leiden zufügt, die nicht lediglich Folge völkerrechtlich zulässiger Sanktionen sind,
6.einen anderen Menschen sexuell nötigt oder vergewaltigt, ihn zur Prostitution nötigt, der Fortpflanzungsfähigkeit beraubt oder in der Absicht, die ethnische Zusammensetzung einer Bevölkerung zu beeinflussen, eine unter Anwendung von Zwang geschwängerte Frau gefangen hält,
7.einen Menschen dadurch zwangsweise verschwinden lässt, dass er in der Absicht, ihn für längere Zeit dem Schutz des Gesetzes zu entziehen,
a)ihn im Auftrag oder mit Billigung eines Staates oder einer politischen Organisation entführt oder sonst in schwerwiegender Weise der körperlichen Freiheit beraubt, ohne dass im Weiteren auf Nachfrage unverzüglich wahrheitsgemäß Auskunft über sein Schicksal und seinen Verbleib erteilt wird, oder
b)sich im Auftrag des Staates oder der politischen Organisation oder entgegen einer Rechtspflicht weigert, unverzüglich Auskunft über das Schicksal und den Verbleib des Menschen zu erteilen, der unter den Voraussetzungen des Buchstaben a seiner körperlichen Freiheit beraubt wurde, oder eine falsche Auskunft dazu erteilt,
8.einem anderen Menschen schwere körperliche oder seelische Schäden, insbesondere der in § 226 des Strafgesetzbuches bezeichneten Art, zufügt,
9.einen Menschen unter Verstoß gegen eine allgemeine Regel des Völkerrechts in schwerwiegender Weise der körperlichen Freiheit beraubt oder
10.eine identifizierbare Gruppe oder Gemeinschaft verfolgt, indem er ihr aus politischen, rassischen, nationalen, ethnischen, kulturellen oder religiösen Gründen, aus Gründen des Geschlechts oder aus anderen nach den allgemeinen Regeln des Völkerrechts als unzulässig anerkannten Gründen grundlegende Menschenrechte entzieht oder diese wesentlich einschränkt,

wird in den Fällen der Nummern 1 und 2 mit lebenslanger Freiheitsstrafe, in den Fällen der Nummern 3 bis 7 mit Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren und in den Fällen der Nummern 8 bis 10 mit Freiheitsstrafe nicht unter drei Jahren bestraft.

(2) In minder schweren Fällen des Absatzes 1 Nr. 2 ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren, in minder schweren Fällen des Absatzes 1 Nr. 3 bis 7 Freiheitsstrafe nicht unter zwei Jahren und in minder schweren Fällen des Absatzes 1 Nr. 8 und 9 Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr.

(3) Verursacht der Täter durch eine Tat nach Absatz 1 Nr. 3 bis 10 den Tod eines Menschen, so ist die Strafe in den Fällen des Absatzes 1 Nr. 3 bis 7 lebenslange Freiheitsstrafe oder Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren und in den Fällen des Absatzes 1 Nr. 8 bis 10 Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren.

(4) In minder schweren Fällen des Absatzes 3 ist die Strafe bei einer Tat nach Absatz 1 Nr. 3 bis 7 Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren und bei einer Tat nach Absatz 1 Nr. 8 bis 10 Freiheitsstrafe nicht unter drei Jahren.

(5) 1Wer ein Verbrechen nach Absatz 1 in der Absicht begeht, ein institutionalisiertes Regime der systematischen Unterdrückung und Beherrschung einer rassischen Gruppe durch eine andere aufrechtzuerhalten, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren bestraft, soweit nicht die Tat nach Absatz 1 oder Absatz 3 mit schwererer Strafe bedroht ist. 2In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter drei Jahren, soweit nicht die Tat nach Absatz 2 oder Absatz 4 mit schwererer Strafe bedroht ist.

Ist nicht Krieg schon ein Bruch mit dem Rechts-Schutzgut § 7 Völkerstrafrechtsbuch?

de jure wirkt Krieg legitimiert mit einen Angriff von Außen. Oder Krieg wird legitimiert mit einen gefakten Angriff auf den eigenen Staat. Auch der Russland- Ukraine Krieg ist motiviert von angeblichen Unterdrückungen der russischen Minderheit in der Ukraine. Also Scheinbegründungen gibt es immer um mörderischen krieg zu führen.

Ist Krieg nicht eine Art Selbstverteidigungsrecht?

In allen westlichen Strafgesetzbüchern, so auch im Deutschen kennen wir den Entschuldigungsgrund Selbstverteidigungs-Recht. Im Deutschen StGB geregelt in § 32

§ 32 StGB – Notwehr

(1) Wer eine Tat begeht, die durch Notwehr geboten ist, handelt nicht rechtswidrig.

(2) Notwehr ist die Verteidigung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden.

Wenn du dich näher mit den Regelungen der Notwehr im Lichte des Aspektes des Deutschen Strafrechts befassen möchtest, dann hier gucken.

Wir stellen gar nicht in Abrede, dass jeder Mensch und auf der supraindividuellen Ebene eine Selbstverteidigungsrecht hat.

ABER

Wenn du als Einzelperson einen Gruppe von Gruppenvergewaltigern, aus welcher Herren Länder sie auch immer kommen mögen, gegenüberstehst, dann darfst du zwar dein Maschinengewehr nutzen, um den drohenden Rechtsbruch abzuwehren, aber die Frage ist, ob es manchen Stellen nicht klüger ist auf Rechtsgüter zu verzichten. Das meinen wir ausdrücklich nicht in Bezug auf die sexuellen Selbstbestimmung.

ABER

Wenn du eine Gruppe von Kriminellen Gewalttätern aus einer Motorrad-Gang vom Hamburger Kiez gegenüberstehst und die wollen nur dein Geld und dein Handy, dann gib ihnen doch dein Eigentum, weil du durch deine Gegenwehr vielleicht schlimme körperliche Verletzungen erleiden würdest. Jetzt kommt die gewagte Brücke zum Krieg in der Ukraine. Wenn der Feind dermaßen überlegen ist, so könnte auch eine moralische Pflicht erwachsen aufzugeben. Denn wenn du dich wehrst, auch wenn es moraltheoretisch erlaubt ist, bist du kausal und konkludent mitverantwortlich für den Tod von vielen Tausend, bis 10.000nd von Menchen, gleich ob sie Zivilisten sind oder Armee-Angehörige.

2017 hat der Deutschlandfunk schon herausgearbeitet, dass radikaler Pazifismus keine Lösung für Welt-Macht-Probleme sein kann. Aus der Schweiz kommt folgender wissenschaftlicher Artikel zur Moral des Krieges, 2016. Auch spannend über deontische Moral-Theorie nachzudenken, link. Hier ein Artikel über Pazifismus aus 2022, also nach dem Kriegsangriff durch Russland.

Gibt es das Macht-Denken Konstrukt Krieg und Treiber auch bei Mädels?

Seitdem ich eine BWLerin eingestellt habe weiß ich das in den kleinen Dingen auch Frauen sich wie moralische Dreckschweine aufführen können, nur um Macht zu erlangen. Das gute ist, dass Frauen sich aufgrund der Benachteiligung in und durch der Gesellschaft nie an die Macht-Spitzen hochdienen konnten und so sie auch keine VErantwortung für Kriege und Kriegsverbrechen haben konnten, weil sie nie der decision maker sind.

Auch Mädels können sich Geistig vergaloppieren im Macht Denken – Kriegs- Denken

Bildrechte pixabay cc ArmyAmber

Update Krieg ist Mord und Dreck

In einem Video wird en detail gezeigt wie schwerverletzte Russischen Soldaten hingerichtet werden, wie ein angeschossenes Stück Wild. Nur handelt es sich hier um MENSCHEN und nicht um Tiere. Krieg ist Mord.

Amnesty international glaubt an viele Orte des Mordes an Zivilisten, was man wohlfeil als Kriegsverbrechen tituliert. Krieg ist schmutzig und dreckig

Umgekehrt stehen die Russen unter erhärtetem Verdacht, dass sie in den Vorstädten von Kiew massenweise Vergewaltigungen Morde an Kindern Mädchen und Frauen vorgenommen haben. Um die Leichen zu geseitigen sollen die Russen mobile Krematorien nutzen, Beweisvernichtung.

Was tun, wenn man an der Wand steht ?

Der Präsident der Ukraine labert komische Dinge, die von seiner Weltentfremdung erzählen, hier gucken.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter