aa -Tagesimpulse Lebensführung

Lebensfeuer

Lebensfeuer
Written by Giovanni

Herzraumbefeuerung und Lebensfeuerentwicklung

Den Herzensraum zu befeuern ist  eine wertvolle und sinnstiftende  Aufgabe

Wenn wir die Herzraumbefeuerung gut im Griff haben,  dann folgt ganz alleine, ohne Zielformulierung, ganz ohne langes Echoloten das innere Glück von selbst. Oscar Wilde schreibt: „Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt – die meisten Menschen existieren nur“

Tenzer formuliert: „Wenn die Menschen wüssten, wie sehr die Gedanken ihre Gesundheit beeinflussen, würden sie entweder weniger oder anders denken“. Implusives Handeln ist in unserer durchrationalisierten Gesellschaft schon fast verpönt geworden und dennoch ist es ein Ausweis unseres Lebensfeuers. Heize dein Herz an, Heize dein Lebensfeuer an. Dies ist um so wichtiger in der „dunklen“ Jahreszeit, weil dann der Depressions-Schlafgott unsere Seelen versucht zu verdüstern. Durch inneres Feuerlegen können wir dem aber gut und erfolgreich begegnen, bzw nicht in seine Fangnetze gelangen. Das Seelenfeuer schlägt alle depressiven Verdunklungsmomente. Das Lebensfeuer ist ebenso auratisch wie die Seelenfeuer. Das Seelenfeuer ist der Lebensimplus, den wir durch das Geschenk unseres Lebens von Gott überbracht bekommen haben. Vielleicht gehört es auch dazu, mal die Konventionen über Bord zu werfen und sich wie in obigen Bild in ganz neue Welten zu begeben.

Der griechische Therapeut und Trauerbegleiter Canackis hat diesen Mangel an gelebten Gefühlen in den 90er Jahren in Deutschland erfahren und eine ganz neue Kultur des gelebten Herzens und gelebten Gefühls in die Gedankenwelt in Deutschland gebracht. Er war der schöne Brandstifter für authentische und echte, wahrhafte Gefühle.

Also:

Handlungsanweisung zur Lebensführung

Feuere dein Leben immer mit neuem Feuerholz an, neuen Feuerernährungsimpulsen. Dadurch wird das Leben bunter, freudvoller, energievoller und schöner. Dein Lebensfeuer soll immer voller Kraft sein und wenn ein dunkler Wolkenteppich sich über deine Seele hängt, so schiebe die Wolken beiseite und stürze dich ins Leben.

Wenn man in so ein hübsches Kaminfeuer sinnt, dann schaut man nochmal wie Energie gewonnen wird. Die abgelagerten Holzscheite werden von der Feuerenergie angefressen und sind gleichzeit deren Nährboden. Die Energie wohnt in den Holzscheiten, aber bedarf eines Zündungsfunkens, damit das leblose Energiebündel Holzscheite in den thermischen Umformungsprozess sich umwandeln kann. Wenn der Prozess erst mal im Gang ist, kann so ein Feuer ewig leben. Deswegen gab es in früheren Zeiten Nachtwächter, die schauten, dass kein Feuer über der Stadt ausbrach, weil alle bemüht waren das Feuer nie ausgehen zu lassen. Das Glimmen in der hochroten Kohle hat auch einen besonderen Wärme und Farbimplus. So ein Feuer im Lebensraum, Seelenraum zu etablieren ist ein wichtiges Moment in unserer Lebensführung.

Wenn das Leben zu schnell zu ticken scheint, wenn alles zu viel wird, dann ist es Zeit eine Auszeit zu nehmen. Sehr gute Erfahrungen habe ich in dem bayrischen Kloster Münsterschwarzach gemacht. Hier ein link dahin, oder dieser Verweis

auch schön zu lesen die:

Herzraumbefeuerung

Der Lebensphilosoph Tolle schreibt:

Erleuchtung bedeutet die Entscheidung, eher im Zustand der Gegenwart als in der Zeit zu verweilen. Es bedeutet, Ja zu sagen zu dem, was ist.”

(Eckhart Tolle)

Arabische Glaube an Feuerwesen

Auch im muslimischen hat das Feuer eine wichtige Bedeutung. Kein Wunder, denn ohne Feuer wäre der Fortschritt der Menschen undenkbar. Über die Feuerwesen weiterlesen kannst du hier, link.

Bildrechte Institut für Lebensberatung 2020, May

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter