aa -Tagesimpulse

Maria Thalia Theater 2019

Das Stück Maria am Thalia Theater

hatte am 19.1.2019 Uraufführung in Hamburg.

Das Stück überhaupt aufzuführen ist ein gigantischer Fehler.  Null Sprachkraft, Null moralische Implikation, Null Bedeutung für irgendwas. Das Dauergeplärre einer 18-Jährigen, die sich nach ein paar Unterschichten-Jobs mit Telefonsex ihr Geld verdient, perverser geht es nimmer, als Hochschwangere war schier unerträglich.

Das wünscht man sich sofort die gedankenschweren und Sprachkraft evozierenden Machtblöcke von Shakespeare zurück auf die Bühne.

Eine 18 Jährige Hochschwangere sucht im Umfeld von Hafenarbeitern Kontakt und Freundschaft und Fickschaft. Der Deutschlandfunk fand das Stück hervorragend. Ich fand das Stück zum abkotzen. Deswegen bin ich auch trotz der Premiere nach 65 Minuten gegangen.  Solche Sitzplätze am Rande der Szenerie haben auch Vorteile.

Bildrechte Institut für Lebenskunde, 2019, Jänner

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter