aa -Tagesimpulse Berlin Medizin

Medizinhistorisches Museum Berlin

Medizinhiostrisches Museum Berlin
Written by Giovanni

Das Medizinhistorische Museum der Charitè liegt auf dem Charitè – Gelände und zeigt Präperate aus 150 Jahren Medizingeschichte der Charitè. Die Didaktik der Erklärungspfade ist sicherlich seit den Zeiten der DDR nur in kleinen Teilen überarbeitet worden. Ganz spannend ist eine Sonderausstellung über den weltweit bekannten Chirurgen  Sauerbruch, der diverse Operationstechniken neu erfunden hat, einschließlich der Operationen an der Lunge. Dazu hat er eine Unterdruck-Kammer erfunden, die man auch in live im Museum bewundern kann.  Durchgesetzt in den Operationssälen der Welt hat sich diese Art der Vakuum-Kammer nicht. Hier kommst du zur Website des Museum, link.  Noch zwei Rahmenveranstaltungen zu der Ausstellung werden stattfinden:

DIENSTAG, 29.10.2019, 19.00 UHR | VORTRAG MIT DISKUSSION Dr. Udo Schagen, Berlin: Ferdinand Sauerbruch: „Ich habe von Politik nie etwas verstanden.“ Warum streiten wir seit 50 Jahren um einen Repräsentanten der deutschen Ärzte?

DIENSTAG, 26.11.2019, 19.00 UHR | PODIUMSDISKUSSION Julia Marie Augustin, Berlin; Christine Zeides, Berlin; Rasmus Bandick, Berlin: Sauerbruch-Hörsaal, Bonhoeffer-Weg und Rössle-Klinik. Podiumsdiskussion zu (un)zeitgemäßen Formen des Erinnerns mit Studierenden der Studentischen Initiative GeDenkOrt der Charité

Leider durfte man ohne gesonderte Erlaubnis im Museum nicht fotografieren.

ACHTUNG: Das Museum schließt im Februar 2020 seine Pforten gänzlich für längere Renovierungsarbeiten.

Bildrechte pixabay cc geralt

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter