aa -Tagesimpulse neuste Gedanken-Impulse

Milch Warnung

Milch Warnung
Written by Giovanni

In Bayern ist es in zwei Produktionsstätten für Milch zu gesundheitsgefährlichen Verunreinigungen gekommen.

1. Die Milch-Produktions-Firma Bärenmarke, link,  hat einen bundesweiten Produktrückruf gestartet. Hier kommst du zu näheren Informationen, link. Im Grund genommen kannst du bei alle POS des LEH, sprich Einzelhändlern, die das Produkt führen, auch die Milchtüten ohne Kassenbon zurückbringen und du bekommst den Einkaufspreis erstattet. Wir zitieren aus der Website von Bärenmarke Betroffen sind:

„Die frische Milch, 3,8 % Fett, 1L mit dem MHD 30.11.2019 und den untenstehenden Informationen zurück.

MHD Charge Uhrzeit

30.11.2019 308 16:33 Uhr bis 23:59 Uhr

30.11.2019 309 0:00 Uhr bis 3:52 Uhr“


 

2. Auch die bayrische Firma Weihenstephan hat einen Produktrückruf gestartet. Hier erlangst du Informationen über den Produktrückruf der Firma Weihenstephan, link. Wir zitieren aus der Website von Weihenstephan:

Betroffen vom Rückruf sind:

„Milch und Kakao. Die Weihenstephan H-Milch 3,5% im 1-Liter-Pack und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 8. Januar 2020 und dem Weihenstephan H-Kakao im 1-Liter-Pack und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 19. Februar 2020. “


 

Schon seltsam, dass in letzer Zeit so viele Produktrückrufe gestartet werden.  These eins wäre, dass schlampiger produziert wird.  These zwei ist, dass engmaschiger und strenger kontrolliert wird. In der Diskussion zur Erweiterung der Lebensmittelkontrollen durch den Staat und der personellen Unterbesetzung der Staatskontrolleure tuen die großen Nahrungsmittelproduzenten gut daran, mit eigenen harten Kontrollen ihre Qualitätsstandards zu sichern und damit die Gesundheit der Verbraucher zu schützen. Aus Marketingperspektive ist es als GAU zu bezeichnen, wenn man auf der eigenen Homepage seine Produkte zurückrufen muß und bundesweit durch die Medienkanäle und Radionachrichten die Marke in Verbindung gebracht wird mit mangelhafter, gar gesundheitsgefährdender Qualität.  Wir können doch froh sein, dass die Einhaltung der Qualitätsanforderungen transparent kommuniziert werden. Das war nicht immer so…

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter