aa -Tagesimpulse Medizin neuste Gedanken-Impulse

natürliches Blutdruck Senken

Written by Giovanni

Du musst regelmäßig kontrollieren lassen, wie hoch dein Blutdruck ist.
Wenn du über den empfohlenen Werten der WHO liegst, dann solltest du deinen Lebensstil ändern. Der Blutdruck wird in zwei wichtigen Messwerten ermittelt: Der obere Wert heißt Systole, link, oder auch systolischer Blutdruck, der untere Wert heißt diastolischer Blutdruck, Diastole, link. Bei der Systole zieht sich das Herz zusammen und baut damit Druck auf, diese Druckwelle, die durch den Körper geht, können wir überall messen: an den Füssen, in den Fingern, Handgelenk, Oberarm, Halsschlagader. Laien messen den Blutdruck meistern am Oberarm.

ACHTUNG dieser Artikel ist KEIN medizinischer Fachartikel !!! Bei allen Fragen zu diesem Thema suche unbedingt deinen Facharzt auf ! !

ACHTUNG: erhöhter Blutdruck ist eine hochgefährliche Krankheit und kann on the long run zu lebensbedrohlichen Erkrankungen führen. Deswegen sind nachfolgende Gedanken alle richtig, schließen aber nicht aus, dass du die ärztlich verordneten Medikamente trotzdem nehmen musst !! Wenn man die Medikamente zur Blutdrucksenkung nimmt ist es trotzdem nicht schadhaft, wenn du nachfolgende Ernährungsregeln beachtest !!!

Normalwerte Blutdruck

optimaler Blutdruckunter 120 mmHgunter 80 mmHg
normaler Blutdruck120-129 mmHg80-84 mmHg
hoch normaler Blutdruck130-139 mmHg85-89 mmHg

erhöhte Blutdruckwerte

leichter Bluthochdruck140-159 mmHg90-99 mmHg
mässiger Bluthochdruck160-179 mmHg100-109 mmHg
schwerer Bluthochdruckab 180 mmHgab 110 mmHg

Quelle: Schweizerische Herzstiftung; link.

Wie bekomme ich heraus, ob mein Blutdruck erhöht ist?

  1. Du gehst zu deinem Hausarzt und lässt die Blutdruckwerte ermitteln. Der Spezialist für Herzprobleme und Blutdruck heißt Internist, der absolute Spezialist heißt Kardiologe
  2. Du kaufst dir ein gutes Blutdruckmessgerät im Handel. Hier gilt auch auf jeden Fall: je teurer, desto genauer und damit um so besser.

Selbstverständlich gehst du zuerst immer zu deinem Hausarzt, der sich genau die Ursachen des Blutdrucks durch seine Untersuchungsmethoden anschaut. Bluthochdruck ist eine ernstzunehmende Krankheit.

Bluthochdruck messen beim Arzt

Bildrechte pixabay cc Myriams-Fotos

Blutdruckmessgeräte für Laien

Sehr gut gefallen hat mir das Produkt vom OMRON M500 IT, link. Mit knapp 90 € ist das Blutdruckmessgerät in der obersten Liga für Blutdruckmessgeräte anzusiedeln. Aber wenn du dafür Qualitätsergebnisse bekommst lohnt es sich auch ein bisschen Geld zu investieren.

Wie kannst du deinen Bluthochdruck positiv verändern?

Eines der Geheimnisse der Blutdruck Senkung liegt in einer gesunden Lebensweise.

mehr Sport zur Blutdruck Senkung

Dass Sport für ein gesundes und langes Leben eminent wichtig ist wird keiner ernsthaft in Frage stellen. Dein Ziel sollte es sein drei bis vier Mal pro Woche eine Stunde Sport zu treiben. Wenn du jeden Tag 30 Minuten Sport schaffst ist das auch sehr förderlich für die Gesamtwohlfühsamkeit und Gesundheit deines Körpers. Auch dein Blutdruck sollte dann fallen.

weniger Alkohol zur Blutdruck Senkung

Auch wenn dem Glas Rotwein stärkende Wirkung auf den Herzmuskel zugeschrieben wird, so gibt es ernsthafte medizinische Studien, dass der Alkohol verantwortlich ist für erhöhten Blutdruck. Richtwert für akzeptablen Alkoholgenuss sind: Die Deutsche Herzliga legt fest für Männer:

20 bis 30 Gramm Alkohol /Tag . Das entspricht etwa einem halben Liter Bier oder einem Viertelliter Wein bei durchschnittlichem Alkoholgehalt.

Immerhin tröstlich ist, dass man nach der „Ansage“ täglich ein Glaserl Vino trinken darf.

Am besten ist wahrscheinlich ganz auf Alkohol verzichten.

weniger Salz zur Blutdrucksenkung

Weniger Salz heißt ein Richtwert von 5 bis 6 Gramm Salz pro Tag. Selbstverständlich darf man nach intensiven, schweißtreibenden Sporteinheiten aber ein bisschen den Salztank in deinem Körper auffüllen.

Kein Rauchen zur Blutdrucksenkung

Rauchen soll auch zur Blutdrucksteigerung beitragen. Einfach das Rauchen aufgeben.

weniger ungesunde Fette

Das Bundesgesundheitsministerium schreibt, link:

Fette können in der Ernährung nicht fehlen, da sie essentiell sind.

Die Ernährung sollte „gesättigten und ungesättigten Fettsäuren (aufweisen); optimal ist ein Verhältnis von 1:2. Davon sollte mehr als ein Drittel des aufgenommenen Fettes aus einfach ungesättigten Fettsäuren, vorzugsweise Ölsäure, bestehen. Unter den mehrfach ungesättigten Fettsäuren sollten möglichst viele Omega-3-Fettsäuren sein.

weniger Stress

Mit weniger Stress im Leben zu arbeiten, das Leben umzustellen ließt sich banal, aber ist extrem schwer zu realisieren.

Die Stressoren in der Draußenwelt lassen sich oftmals nicht vermeiden. Aber der Umgang mit dem Stress kann neu gelernt werden, z.B. durch einen MBSR Kurs, link. Wenn du es schaffst die Stressoren nicht in Dein Leben zu lassen, dann tut das nicht nur deiner Seele gut, sondern ist das auch sehr sehr gut zur Blutdrucksenkung. Seelische Blutdrucksenkung ist auch eine schöne Metapher.

mediterrane Ernährungsform:

Blutdruck senken durch mediterrane Küche

Bildrechte pixbay cc Einladung_zum_Essen

Was ist die DASH Diät zur Blutdruck Senkung?

In Fachkreisen nennt man das Prinzip: DASH-Diät (Dietary Approaches to Stop Hypertension)

  • wo viel wie möglich Obst oder Gemüse essen, frisch und naturbelassen frisch gepresste Säfte,
  • Selbst tiefgefrorenes und getrocknetes Obst und Gemüse soll gut sein
  • Ballaststoffe sind für den ganzen Organismus wichtig: Vollkornbrot, Getreideflocken und Naturreis halten den Blutzuckerspiegel konstant und liefern viele wertvolle Nährstoffe.
  • tierische Fette und gesättigte Fettsäuren sind böse und verursachen den Bluthochdruck. (Wurstwaren, Butter, Margarine).
  • Ernähre dich mit Pflanzenölen: Rapsöl oder Olivenöl.
  • Wechseln Sie von fettreichem Käse und anderen Milchprodukten auf fettarme Alternativen wie Hüttenkäse, Magerquark oder fettarmen Joghurt.

Quelle: netdocotor , link.

Bildrechte pixabay cc succo

Blutdruck Senken durch gesunde Lebensweise

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter