aa -Tagesimpulse Genozid

NAZI Völkermord

nazi-morde
Written by Giovanni

NAZI Völkermord

In der heutigen Ukraine nähe Kiew in „BABI YAR“ haben die NAZIS im 3. Reich über 33.000 Menschen erschossen, umgebracht und ermordet. Die Einsatzführer berichten von „keinen nennenswerten Zwischenfällen“ Super pervers. Ob die Mörder alle eine gerechte Strafe bekommen haben?

Hier ein Bericht im „Tagesspiegel“ von der Einordnung durch Joachim Gauck, unseren noch Bundespräsidenten. Link.

Gauck nennt es einen „einzigen Schreckensort“.  Ich denke es ist vor allen Dingen deswegen ein Ort der absoluten Entmenschlichung, weil die Ideologie in den doch geerdeten Gehirnen aller Menschen so tief ihre Verdummung und Verdumpfung bewirkt hat, dass ein Einsatzbefehl zum eindeutigen Mord zehntausendfach umgesetzt wurde. Primär sind Juden erschossen worden.  Es waren , by the way, nicht nur SS Truppen beteiligt, sondern auch Teile der damaligen Wehrmacht. Die Wehrmacht des dritten Reiches versucht sich immer von solchen Mördertaten zu distanzieren, aber in Wirklichkeit war sie auch so manches Mal beteiligt.

Zitat Joachim Gauck: unermeßlicher Schuld“ – eine richtige Formulierung, denn ein Genozid in dieser Dimension und Größenordnung hat nur einmal in der gesamten Menschheitsgeschichte stattgefunden – durch die Deutschen verantwortet an dem Jüdischen Volk.  Die unermeßliche Schuld ist auch keinesfalls dadurch auszuhebeln, wie der Historiker und Bundeskanzler H Kohl formuliert „die Gnade des späten Geburt“.  Auch die nachfolgenden Generationen haben genau diese Verantwortung zu tragen.
Genau in diesem Zusammenhang kann man auch die neu entflammte Debatte über die Kriegstraumata in der Enkelgeneration betrachten. Siehe auch hier 

Bildrechte Wikipedia, hier Мижаню

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter