aa -Tagesimpulse Einkaufstipps neuste Gedanken-Impulse Technik

neue Radiowelt

Neu-Welt-Radio DAB+
Written by Giovanni

klammheimlich und still haben die Regierungsoberen beschlossen, dass sie die seit über 100 Jahren genutzten Radiowellen, genauer die Funkwellen nicht mehr analog ausstrahlen wollen.  Der neue Übertragungsstandard heißt

DAB + = digital audio broadcasting

Das wirklich ätzende daran ist, dass man seine alten Radios eigentlich wegwerfen kann, wenn man spezielle Sender empfangen möchte.  So ist beispielsweise sunshine-live, ein Elektrosender aus Mannheim/ Berlin seit ein paar Tagen über das Kabelnetz nur noch digital zu empfangen.  Die haben auf DAB+ umgestellt, wenn auch mit Ansage.

Wird auch terrestrisch bald überall nur noch DAB+ zu empfangen sein?

Es gibt eine Quelle zum NDR, die ein internes Papier zitiert, in dem ausgesagt wird, dass die guten alten Frequenzen nicht vor 2033 abgeschaltet werden. Hier klicken.

Wir stellen nachfolgend ein paar Minianalgen vor, die DAB+ empfangen können.

1a. Philips BTB3370/ eine sehr gut durchdachte und preisgünstige Minianlage mit genug Power

12  in der 150 Watt-Version kostet die Anlage 250 Taler, hier klicken zu Amazon. Ich hab mir die Anlage zulegen müssen, weil DAB+ die einzige Quelle ist, mit der man sunshine Live empfangen kann.  Der Klang ist supi, Bluthouth mit meinem Iphone funktioniert auch jut.  Wer auf Verarbeitungsqualität achtet, der fragt sich, warum die Boxen keine Schutzfenster vor den Membranen haben und warum die Rückfront nicht wert gewesen wäre mit ein wenig schwarzer Farbe zu übertünchen. Gut man sieht das nur beim Aufstellen, aber richtig zu ende gestylt kann man das nicht nennen. Es wird  eben an jeder Ecke gespart, auch an der Anpinselung der Rückfornt…. Zu meiner Überraschung wird die Anlage mitnichten in Europa gefertigt, sondern in….. war klar in China.  dafür finde ich den Preis recht sportlich.

Ich finde es müßte in jeder Produktofferte stehen  Made in China, ASIA, Europe, BRD, whatever, damit man sich gesellschaftlich entscheiden für ein Produkt aus seinem Kontinent, oder Heimatland.  Im Einzelhandel für Lebensmittel zeigt es sich immer mehr, dass man nicht die Brötchen aus China haben möchte, gibt es wirklich Rohteigbacklinge, sondern die Lebensmittel, die in der Heimatlichkeit angebaut werden.

Neu-Welt-Radio DAB+

1 b.

Philips BTB8000 Mini Stereoanlage mit DAB plus

(Bluetooth, USB Direct, UKW, Alarm, VU-Meter, 150 W) silber. Das Teil kostet schon 350 €.  Es ist allerdings brandneu, auf der IFA 2017 vorgestellt worden. 1a) gibt es lt Amazon schon seit 2015.  Es verfügt auch über 150 Watt, wohl bessere Lautsprecher, als oben und insgesamt über modernere Technik. Hier klicken, um zu Amazon zu kommen, link.

Philips Luxus Version DAB+


2. Sony CMT-SBT100B  DAB+ Empfänger im guten Preis-Leistungsverhältnis

50 Watt nur, dafür kostet des Teil mitte Jänner auch nur 200 €, hier klicken zum Vergleichsportal um die aktuellen Preise zu schauen. Ich hab in den Zeiten von BILD mir eine SONY Minianlage vor 15 Jahren in Berlin gekauft. Sie funktioniert noch heute einwandfrei. Qualität zahlt sich eben aus.

neue Radiowelt SONY


 

3. Grundig CMS 1050 BT DAB+,   günstiges Küchenradio

zwar kostet des Teil nur 89 €, aber dafür hat die „Anlage“ auch nur 2×15 Watt, also total schwachbrüstig. Das Ding kann man eher als Küchenradio nutzen. link.

grundig-neue Radio Welt

 


 

4. Yamaha Grand PianoCraft N470D steht für Spitzenklang und Spitzenpreis

ist gerade im preisverfalls-Abwind, nur noch 373 € hier zu Idealo. Yamaha hat grundsätzlich sehr gute Qualitäts-Bauteile und legt wert auf richtig richtig guten Klang. Außerdem ist das Ding breit aufgestellt in Bezug auf die diversen bluetooth-Anbindungen und Programm-Abspielformate.

yamaha-neue Radiowelt


 

5. DENON D M 41 DAB für Design Liebhaber

Diese Minianlage kostet lt Vergleichsportal 350 €- 2 x 30 Watt ist auch eher wenig. link. Bei dem Preis muss man wohl davon ausgehen, dass es sich eher um eine Holzanmutung von Kirch-Holz handelt, denn um echtes schönes Kirschholz.

denon-neue Radiowelt

 

 


 

6-Medion Life P64262 (MD 84597)   – für Anspruchslose Weghörer

wers richtig billig haben möchte und natürlich dafür auch undifferenzierten billigen Klang bekommt, der kann ja bei PLUS  sich so eine MEDION Anlage koofen für 130 € . Wir würden davon abraten, wenn man auf guten Klang wert legt.  Auch bestenfalls für den Bastelkeller geeignet oder für die Küche, wo die Kochgeräusche eine gute Klangkulisse nicht erfordern.

neue Radiowelt Billig-Version


 

Achtung aufpassen beim Kauf von neuen Radios und Tunern!

die neuen Geräte müssen den Standard DAB+ können, DAB reicht nicht !

Eine Anfrage an den sehr gut beleumundeten HIFI Hersteller TEUFEL nach dem DAB+ Standard für seine Minianlagen ist schon 11 Tage nicht beantwortet worden… Super Kundenservice.  Eigentlich müsste der Druck jetzt durchgängig alle Radio-Empfänger auf DAB+ aufzuschlauen deutlich größer werden.

wiki schreibt

Im Jahr 2000 stellte die Bundesregierung fest, „dass […] der UKW-Hörfunk durch Digital Audio Broadcasting (DAB) abgelöst werden soll.“ Voraussetzung hierfür wäre, dass sich DAB im Markt durchsetzt. Durch gemeinsame Anstrengungen aller Beteiligten sollte erreicht werden, dass im Jahr 2010 die weit überwiegende Mehrzahl der Hörer Digitalradio nutzt und damit die analoge Hörfunkübertragung ab 2010 auslaufen könnte. Schon im Jahr 2005 stellte die Initiative Digitaler Rundfunk in einem Bericht fest, dass sich DAB noch nicht hinreichend etablieren konnte und daher der analoge UKW-Hörfunk noch auf lange Sicht der wichtigste Verbreitungsweg bleiben wird. Ungeachtet dessen wird an dem Ziel, die analoge UKW-Hörfunkübertragung durch ein digitales System zu ersetzen, weiterhin festgehalten und das Band II soll dauerhaft dem Rundfunk zur Verfügung stehen.

Zwischenzeitlich gab es Überlegungen, den UKW-Bereich mit den schmalbandigen Systemen DRM+ oder HD-Radio zu digitalisieren. Diese Technik hätte es erlaubt, einzelne UKW-Frequenzen von analoger auf digitale Nutzung umzustellen.

Nachdem die Einführung von DAB misslang, machte man 2011 mit der Einführung des Nachfolgers DAB+ einen Neustart. Da die Standards inkompatibel sind, müssen neue Geräte angeschafft werden. Dennoch zeigen sich teilweise Erfolge bei der Verbreitung (2014).

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter