aa -Tagesimpulse Anthroposophie Hamburg Musik- klassisch

neuer Konzertsaal Hamburg

Konzertsaal Hamburg
Written by Giovanni

In Hamburg Eimsbüttel / Univiertel hat eine szenige Konzerthalle aufgemacht in einem Hinterhof, wie es sich für geheime Entwicklungsorte gehört, die Bühnenort für junge aufstrebende Künstler sein soll, die sich der klassischen Kunst verschrieben haben. Wie das Hamburger Abendblatt schreibt war der Saal früher ein Pferdestall, 1890 gebaut.  Megaviele Plätze gibt es nicht, maximal 80. Das Abendblatt schreibt 99 Plätze.  Das hat auch den Vorteil, dass in dem Musik-Raum eher Kammermusik aufgeführt werden kann, weil schlichtweg für Orchester kein Platz ist.  Det janze als Konzertsaal zu labeln ist eigentlich ein tobakstarker Euphemismus, aber dahinter verbirgt sich ein umfangreiches Aufklärungsprojekt über die Schönheit und Wirkkraft der klassischen Musike.  Deswegen verdient das Projekt sicherlich Aufmerksamkeit. Hier kommst du zu dem Bericht im HA, link.

Wat kostet der Eintritt?

Bei vielen Konzerten ist eine Spende erwünscht. Erwünscht sind auch 20 € pro Karte.  Nicht gerade lowbudget für Musik-Studenten, die noch musikalisch erwachsen werden wollen. Die klanglichen Dimensionen auszumessen werde ich mit meinen klassischen Ohrenpaaren beim nächsten Konzert.  Klingt wahrscheinlich eher wie Pferdestall, analog SHMF, was kein Abschätzigkeit bedeuten soll. Aber es muß einen Unterschied machen, ob in einer Konzerthalle, Elbphilharmonie japanische Klang-Ingenieure hochteure Klangschilder verbaut haben, oder ob man einen Pferdestall bestuhlt.

Der Name des Projekts ist

TONALI -neuer Musikort für Klassik

Das Hamburger Abendblatt schrieb über die beiden Gründer: „Die Visionäre Amadeus Templeton und Boris Matchin die vom Aussterben bedrohte Art Klassik gezielt in einem neuen Habitat überführen möchten“.

Hier link kommst du zu dem überladenen  Terminkalender, der leider alle Aktivitäten des Musik-Fördervereins ausweist und sich nicht auf die öffentlichen Konzerte konzentriert ( Das ist zwar schön für die Verortung des Projekts, dass die Workshop an der Uni Witten Herdecke machen – antrophosophischer Ansatz, aber was hilft die Info für Hamburger BürgerINNEN?)

Die nächsten öffentlichen Konzerte 2018:

DO, 15. FEB 201819:30TONALI SAAL, Kleiner Kielort, 5Experimentelle TONALiSTEN Konzerte
Marina Grauman (Geige) and friends

DO, 22. MÄR 201819:30TONALI SAAL, Kleiner Kielort, 5Experimentelle TONALiSTEN Konzerte
Kiveli Dörken (Klavier) and friends, Infos zur Künstlerin, hier klicken

TONALi gGmbH, Kleiner Kielort 6, 20144 Hamburg
T 040 / 53 26 62 71, F 040 / 50 69 18 88, Mail info@tonali.de

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter