aa -Tagesimpulse

neuester Kaffee Schweiz

ein super cooler Typ, der schon viele hübsche business-Projekte in Hamburg verwirklicht hat, und den ich ein wenig kenne,  ist jetzt CEO bei dem Kaffee-Hersteller und Röster koffeez.ch,  Es lohnt sich auf die Website zu gehen, denn was die dort schreiben lässt einem das Kaffee-Durst-Wasser im Munde zusammenlaufen.

Deutlichst weniger Säure im Kaffee, hoher Koffein-Gehalt, eine besondere und einzigartige Geschmackstextur.  Hersteller sind nur Kleinbetriebe. Man fragt sich, warum der Kaffee deutlichst anders schmeckt.

Das liegt an dem Brühverfahren, dass nicht mit heißem Wasser arbeitet, sondern in einem langwierigem kalten Extraktionsverfahren das Koffein aus den Bohnen löst. Die nennen das COLD BREW-  Wir zitieren die website von koffeez:

Durch die langsame Ziehmethode werden nahezu alle Aromen sowie das Koffein gelöst, nicht jedoch die Bitter- und Säurestoffe. Die richtige Bohne für dieses Verfahren zu finden, ist dabei von essenzieller Bedeutung, denn nicht alle Bohnen eignen sich für diesen sehr aufwendigen Herstellungsprozess. Das KOFFEZ®-Verfahren: Der Rohkaffee wird im traditionellen Trommelröstverfahren schonend geröstet, anschliessend gemahlen und im Cold Brew und Drip-Verfahren, je nach Kaffeebohne 12 bis 16 Stunden lang mit kaltem Wasser extrahiert. Dadurch entfaltet KOFFEEZ® seine feinen, reinen Aromen mit spannenden Körpern. KOFFEEZ® gibt es in zwei unterschiedlichen Geschmacksrichtungen

Hier kommst du auf die Website von Koffeez – link

Wie man an den Kaffee in Deutschland, sprich Hamburg kommt, habe ich per Email gerade erkundet.

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter