aa -Tagesimpulse anthropomorphe Tiere / Phänomene

Nostalgie

nostalgie
Written by Giovanni

Die Nostalgie wurde von einem Schweizer Arzt als Krankheit vor 400 Jahren beschrieben. Heute wissen wir, dass nostalgische Erinnerungen durchaus sehr positive Wirkungen für deine Seele haben können. Mit dem Moment der Nostalgie kann man alte Gefühle aus Deine Jugend hervorrufen und damit ein wenig die Einsamkeit brechen.  Hier weiterlesen bei Spektrum. Ich hatte gestern auch einen Jungend-Erinnerungs-Flash und habe mir 80er Jahre Musike bei youtube aufgerufen, link. Man konnte die Songtexte noch mitsingen und merkt wie schnell die Zeit ins Land fluchtet.

Nostalgie ist eine trendige Angelegenheit.  In Berlin und Hamburg werden gut angenommen 20er Jahre Parties, link.  Wenn man an das Leben der Fürsten denkt und ihre arbeitsbefreiten Lebenswandel, dann denkt man eine geordnete und wohlgestaltete Zeit.  Man darf aber nicht vergessen, dass große Teile der Bevölkerung ausgebeutet worden sind. Insofern ist die Nostalgie etwas brüchiges und durchaus ambivalentes.

Das Netz schreibt über die etymologische Bedeutung von Nostalgie:

„vom Unbehagen an der Gegenwart ausgelöste, von unbestimmter Sehnsucht erfüllte Gestimmtheit, die sich in der Rückwendung zu einer vergangenen, in der Vorstellung verklärten Zeit äußert, deren Mode, Kunst, Musik o. Ä. man wieder belebt“

Bildrechte pixabay CC JillWellington

About the author

Giovanni

Giovanni ist studierter Jurist und Philosoph als Marketingleiter bei einem Mittelständler unterwegs, Geschäftsführer einer Agentur, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, zertifizierter Trauerbegleiter, Beirat ITA Institut für Trauerarbeit, Mitgliedschaften: Marketing Club Hamburg, Büchergilde Hamburg, Förderverein Palliativstation UKE, ITA, Kaifu Lodge, Kaifu-Ritter